BraWo Open locken im Juli mit Tennis und Live-Musik

Auf der Bühne stehen in diesem Jahr unter anderem The Disco Boys, Juli, Culcha Candela und Oli P..

Harald Tenzer, Geschäftsführer Brunswiek Marketing GmbH, Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender Volksbank BraWo, Markus Beese, Leiter Marketing Volksbank BraWo und Geschäftsführer Brunswiek Marketing GmbH, Volker Jäcke, Turnierdirektor BraWo Open (v. li.).
Harald Tenzer, Geschäftsführer Brunswiek Marketing GmbH, Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender Volksbank BraWo, Markus Beese, Leiter Marketing Volksbank BraWo und Geschäftsführer Brunswiek Marketing GmbH, Volker Jäcke, Turnierdirektor BraWo Open (v. li.). Foto: Philipp Ziebart

Braunschweig. Aufschlag BraWo Open zur 29. Auflage! Mit einem neuen Namen, der Volksbank BraWo als neuem Hauptsponsor und frischem Elan eröffnete das traditionsreiche Braunschweiger ATP Challenger Tennisturnier im vorigen Jahr eine neue Ära. Diese soll auch in diesem Jahr, vom 6. bis zum 15. Juli, auf der Anlage des Braunschweiger Tennis- und Hockey-Clubs (BTHC) im Bürgerpark fortgeführt werden. Auf der Bühne treten in diesem Jahr unter anderem The Disco Boys, Juli und Culcha Candela auf. Der Ticketverkauf ist bereits gestartet. Das verichtet die Brunswiek Marketing GmbH in einer Pressemitteilung.



Die Voraussetzungen für ein langfristig erfolgreiches Turnier seien gelegt: Die Volksbank BraWo verlängert ihr finanzielles Engagement bis zum Jahr 2025. „Wir möchten das hochkarätige Turnier, zusammen mit dem langjährigen Veranstalter Brunswiek Marketing, zukünftig kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern. Mit unserer Beteiligung erhalten wir die beliebte, etablierte Veranstaltung. Die BraWo Open sind eine ganz besondere Plattform, ein einzigartiges Aushängeschild, für die attraktive, weltoffene Region und für alle Menschen, die hier leben“, erläutert Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo.

United Kids Foundations präsentiert sich


Er sieht das Tennisturnier auch als eine Möglichkeit United Kids Foundations, das Kindernetzwerk der Volksbank BraWo, hervorzuheben. Dieses setzt sich unter anderem für das chancengleiche, gesunde Aufwachsen vor allem von Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen ein. Am Sonntag, 9. Juli, präsentiert sich United Kids Foundations mit tennis4good, im Rahmen eines neu konzipierten Familientags mit viel Musik und verschiedenen Attraktionen speziell für Kinder – und bei vergünstigtem Eintritt.

Die BraWo Open, die seit 1994 als ATP Challenger ausgetragen werden, sind mittlerweile das größte internationale Einzelsportereignis der Region. Das Turnier genießt nicht nur regional und national, sondern auch international ein herausragendes Renommee. Bereits sechsmal wurde es (2005, 2014 bis 2017 und 2019) zum weltbesten von 180 Turnieren der jährlichen ATP Challenger Turnier gekürt und damit öfter ausgezeichnet als jedes andere in dieser Kategorie.

Wichtiges Sprungbrett für Tenniskarrieren


Zu den Siegern in Braunschweig zählten unter anderem bereits Weltmeister und Olympiasieger Alexander Zverev (2014) sowie der heutige Präsident der Association of Tennis Professionals (ATP), Andrea Gaudenzi (2001). Es gilt auch als wichtiges Sprungbrett für beachtliche Tenniskarrieren, wie die Teilnahmen von Topspielern wie Gustavo Kuerten, Carlos Moya, Juan Carlos Ferrero, David Ferrer und Stan Wawrinka zeigen. Im vorigen Jahr gewann der deutsche Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff die BraWo Open sowohl im Einzel als auch im Doppel.

Das Turnier behält auch im Jahr 2023 die Turnierkategorie ATP Challenger 125. Die Gesamtsumme an Preisgeld für die teilnehmenden Spieler beträgt erstmals 145.000 Euro (160.000 Dollar). Damit zählen die BraWo Open zur Topkategorie der weltweiten ATP Challenger Turniere –und sind damit das höchstdotierte Challenger und drittgrößte Sandplatzturnier in Deutschland. Turnierdirektor Volker Jäcke erläutert: „Das Preisgeldupgrade lässt uns auch bei der Turniergestaltung mehr Spielraum. Da die BraWo Open wieder parallel zu den Wimbledon Championships in London stattfinden, hoffe ich in diesem Jahr auf das bislang attraktivste und stärkste Teilnehmerfeld bei uns in Braunschweig.“

Preise im Schnitt um 20 Prozent gesenkt


Doch nicht nur beim Tennis-, sondern auch beim Entertainment-Programm hat sich die veranstaltende Brunswiek Marketing GmbH einiges überlegt: „Wir präsentieren ein noch facettenreicheres und familienfreundlicheres Unterhaltungsprogramm für unsere Gäste. Dazu haben wir die Eintrittspreise im Schnitt um 20 Prozent gesenkt“, sagt Markus Beese, Leiter Marketing bei der Volksbank BraWo und Geschäftsführer der Brunswiek Marketing GmbH.

The Disco Boys, Juli und Culcha Candela


Los geht es am Donnerstagabend, 6. Juli, mit gleich fünf Braunschweiger Club-DJs, die jeweils eine Stunde lang auflegen werden und die regionale Verankerung der Volksbank BraWo zeigen sollen. Einer von ihnen, DJ Totsen, ist auch am 14. Juli, im Vorprogramm der gefeierten The Disco Boys dabei. Das Hamburger DJ-Team, das zahlreiche Chart-Hits landete und weltweit auflegt, ist bereits zum dritten Mal mit seinem modernen, tanzbaren und euphorisierenden Disco-Klassiker- und House-Mix zu Gast bei den BraWo Open.

Erstmals dabei ist am 8. Juli die erfolgreiche Deutsch-Pop-Band Juli, um die Sängerin Eva Briegel. Mit ihren Singles „Perfekte Welle“, „Geile Zeit“, „Elektrisches Gefühl“ sowie „Regen und Meer“ platzierten sie sich an der Spitze der deutschen Airplaycharts. Jedes ihrer vier Studioalben landete in den Top Ten der Charts, das Album „Ein neuer Tag“ sogar auf Platz 1. Mit dem Erfolgsrelease „Fette Wilde Jahre“ und einem brandneuen Album gibt es Juli und all ihre Hits nun live im Rahmen ihrer großen Deutschland-Tour bei den BraWo Ooen zu sehen.

Ähnlich erfolgreich sind ihre Kollegen von Culcha Candela, die man am 15. Juli live erleben kann. Mit ihrer groovigen Mixtur aus Pop, Hip-Hop, Reggae und Dancehall begeistern die „Hamma“- Jungs seit über 20 Jahren mit 900 Live-Shows auf weltweiten Bühnen – und waren mit jedem ihrer Alben in den Charts präsent.

Schlager Party mit Oli P.


Feiern lässt sich zudem am Dienstag, 11.7. bei den „Sommer Wies‘n“, bei der „Schlager Party“ am 12.7. mit Schauspieler, Sänger und Moderator Oli P. und natürlich bei der beliebten „Ladies Night“ am Donnerstag, 13. Juli. bei der, wie im Vorjahr, die Coverband Groovin Affairs auftreten wird. Das Entertainment-Programm wird zudem von einem vielseitigen Gastronomie-Angebot flankiert. Mit dabei sind unter anderem die regionalen top Restaurants Überland, das Tandure und das Flamingo Rosso, letztere sogar mit einem eigenen Partyzelt.

Eintrittskarten gibt es unter unter www.brawo-open.de und www.adticket.de.


mehr News aus Braunschweig