whatshotTopStory

Coronavirus: Zahl der Kranken steigt sprunghaft an - Jetzt 56 Fälle

Viele Ergebnisse der letzten Tage seien erst heute gemeldet worden. Die Stadt setzt ihre Planungen für ein Behelfskrankenhaus mit Hochdruck fort.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

22.03.2020

Braunschweig. Die Zahl der Fälle von Infizierten ist von gestern (29) auf den heutigen Sonntag (56) sprunghaft angestiegen. Das teilt die Stadt Braunschweig in einer Pressemeldung mit. Die Zunahme von Freitag auf Samstag habe bei vier gelegen. Die Auswertung der Daten habe allerdings ergeben, dass die jetzt dem Gesundheitsamt mitgeteilten Fälle zum Teil auf Abstrichen aus den vergangenen Tagen beruhten. Die Ergebnisse seien dem Gesundheitsamt von den Laboren jedoch gesammelt erst heute gemeldet worden. Insofern verteile sich Zahl auf mehrere Tage.


Derzeit liegt die Zunahme an Fällen in Braunschweig im Schnitt bei etwa neun pro Tag. Gleichwohl sei davon auszugehen, dass diese Zahl täglicher Zunahmen weiter steigen werde. Die Stadt setze daher ihre Planungen für ein Behelfskrankenhaus mit Hochdruck fort, sagte Sozialdezernentin Dr. Christine Arbogast, die die Gefahrenabwehrleitung leitet.

Nur zwei Erkrankte im Krankenhaus


Von den 56 bestätigten Fällen sind bisher lediglich zwei im Krankenhaus, alle anderen haben nur leichte Symptome und bleiben in Absprache mit dem Gesundheitsamt in häuslicher Isolation. Das Gesundheitsamt ermittelt von allen bestätigten Fällen die Kontaktpersonen und ordnet entsprechend häusliche Isolation an. Eine Patientin ist bereits wieder genesen.


zur Startseite