whatshotTopStory

Das Licht ist aus: Leerstand im "I-Punkt"

von Julia Seidel


Seit Anfang April ist das I-Vent geschlossen. Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

17.05.2019

Braunschweig. "Kann man sagen, warum das I-Vent im Heidberg plötzlich dauerhaft geschlossen wurde?", lautete eine Leserfrage, die uns per E-Mail erreichte. regionalHeute.de ging der Sache nach. Schon Anfang April sei das spanische Restautrant I-Vent aus den Räumlichkeiten des "I-Punktes" ausgezogen, teilt die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) auf Nachfrage unserer Redaktion mit.


Zu den konkreten Plänen, wie es mit den Räumen über den Dächern Braunschweigs weitergehen soll, könne derzeit noch nicht gesagt werden, so Dirk Sievers von der BBG. Klar sei jedoch, dass die Räume weitervermietet werden sollen. "Wir sind derzeit in Gesprächen und haben bereits ein interessantes Konzept vorliegen, das nun noch weiter geprüft werden muss", so Sievers. Kurzfristig werde es jedoch keine Entscheidung geben können. "Wenn alles gut läuft, rechne ich nach der Sommerpause mit einer finalen Entscheidung."

Zu den Gründen des Auszugs des I-Vent wurden keine Angaben gemacht.


zur Startseite