Delegation aus Sousse zu Besuch in Braunschweig


In Sousse hat man extra einen Städtepartner-Bus designt. Foto: Stadt Sousse
In Sousse hat man extra einen Städtepartner-Bus designt. Foto: Stadt Sousse Foto: Stadt Sousse

Braunschweig. Ergänzend zu der Kulturwoche, mit der sich Braunschweigs Partnerstadt Sousse von Mittwoch, 6. bis Samstag, 9. September auf dem Platz der Deutschen Einheit präsentiert, kommt eine offizielle Delegation aus der tunesischen Stadt in die Löwenstadt.


Mit dabei ist unter anderem der stellvertretende Bürgermeister Foued Eloued. Ihn begleiten Kamilia Hmila, Abteilungsleiterin Finanzen, Maher Amara, stellvertretender Abteilungsleiter Bau, Mourad Dhaou, Verantwortlicher für Kultur, Jugend und Zivilgesellschaft, sowie Slaheddine Ben Ahmed, Präsident des Fremdenverkehrsvereins.

Die fünfköpfige Delegation wird von Mittwoch bis Sonntag in Braunschweig sein und diverse Arbeitsgespräche führen, unter anderem im Technologiepark mit der Braunschweig Zukunft GmbH, der IHK Braunschweig und der Handwerkskammer Braunschweig. Am Mittwochabend lädt Bürgermeisterin Annegret Ihbe die Tunesier zu einem offiziellen Empfang der Stadt Braunschweig.

Des Weiteren werden die Gäste die Kulturwoche besuchen, den tunesischen Film „Dicta Shot“ am Donnerstag, 19 Uhr, im Roten Saal ansehen und das Herzog Anton Ulrich-Museum besichtigen. Auch ein Besuch des Magnifestes und ein Deutsch-Tunesischer Abend stehen auf dem Programm, außerdem unternehmen die fünf Tunesier einen Ausflug nach Berlin.


zum Newsfeed