Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Deutsche Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig mit Publikum



Deutsche Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig mit Publikum

Die Landesregierung gibt grünes Licht für Modellprojekt mit bis zu 2.000 Zuschauern.

Das Stadion muss nicht komplett leer bleiben. Archivbild
Das Stadion muss nicht komplett leer bleiben. Archivbild Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Vom 4. bis zum 6. Juni finden in Braunschweig die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften statt. Bereits im vergangenen Jahr hatten die Meisterschaften in der Löwenstadt stattgefunden, aufgrund der Corona-Pandemie jedoch ohne Zuschauerinnen und Zuschauer. In diesem Jahr soll im Rahmen eines Modellprojektes der Besuch von Zuschauerinnen und Zuschauern ermöglicht werden. Bis zu 2.000 Besucherinnen und Besucher könnten unter bestimmten Voraussetzungen sowohl am Samstag, 5. Juni als auch am Sonntag, 6. Juni, live die Deutschen Meisterschaften erleben dürfen. Eine dieser Voraussetzungen wird ein Negativ-Test, eine Genesung oder eine vollständige Impfung sein. Das berichtet das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport in einer Pressemitteilung.



„Ich freue mich sehr, dass wir heute grünes Licht geben können für den Antrag der Stadt Braunschweig und das gemeinsame Konzept mit dem Deutschen Leichtathletikverband (DLV). Dieser Antrag geht auch zurück auf die vielen guten, sehr ernsthaften Gespräche, die ich in den letzten Monaten mit den Verantwortlichen aus dem Sport geführt habe", erklärt Sportminister Boris Pistorius:. Der Sport verhalte sich in dieser Pandemie zum ganz überwiegenden Teil herausragend und vorbildlich. Von den Erfahrungen, die beispielsweise durch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs der Fußball-Bundesliga gemacht worden seien, hätten am Ende alle profitiert. "Jetzt geht es für uns darum, die Details für Braunschweig zu klären. Ich danke dem DLV und der Stadt Braunschweig dafür, dass sie diesen wichtigen Schritt auch für uns als Gesellschaft gemeinsam mit dem Land gehen. Wenn wir das Projekt in Braunschweig jetzt erfolgreich durchführen, kann das den Weg für weitere Schritte für die Zeit nach den Sommerferien freimachen und die Tür zur Normalität weiter öffnen", so Pistorius weiter.

Bereits im vergangenen Jahr hätten der DLV, die Stadt Braunschweig und das Land Niedersachsen nachgewiesen, wie die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften auch während dieser Pandemie mit einem umfassenden Hygienekonzept erfolgreich und sicher durchgeführt werden können. Gut ein Jahr später sollen nun weitere Erfahrungen im Umgang mit dem Virus in die Planung mit einfließen und für zusätzliche Verbesserungen sorgen.


zur Startseite