Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Die Feuerwehr stellte sich vor



Die Feuerwehr stellte sich vor


Wilfried Baar (Ortsbrandmeister), Monika Kapitza, Nicole Gazow (Betreuerinnen), Tjade Knappe (Leiter der Kinderfeuerwehr), Marc Schneider (Öffentliche), Oliver Schlimme (Stellvertretender Ortsbrandmeister) stellten die Arbeit der Feuerwehr vor. Foto: Feuerwehr Braunschweig
Wilfried Baar (Ortsbrandmeister), Monika Kapitza, Nicole Gazow (Betreuerinnen), Tjade Knappe (Leiter der Kinderfeuerwehr), Marc Schneider (Öffentliche), Oliver Schlimme (Stellvertretender Ortsbrandmeister) stellten die Arbeit der Feuerwehr vor. Foto: Feuerwehr Braunschweig Foto: Feuerwehr Braunschweig

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. "Auch die Kleinsten helfen mit", so eröffneten Ortsbrandmeister Wilfried Baar und Tjade Knappe den Tag des Kennenlernens, bei dem sich die Feuerwehr besonders den Kindern und ihren Eltern, Verwandten und Freunden vorstellte.

"Auch für die Eltern ist die Arbeit in der Feuerwehr ein schönes Hobby als Ausgleich," fuhr Wilfried Baar fort, "denn auch im Erwachsenenalter gibt es noch gute Einstiegsmöglichkeiten." Im Rahmen der Veranstaltung überreichte Marc Schneider von der Öffentlichen einen Scheck zusammen mit einer kleinen Überraschung für die Kinder. Mit 300 Euro unterstützt die Öffentliche die Arbeit der Kinderfeuerwehr Lehndorf: "In der heutigen Zeit muss man junge Leute schon früh an ein ehrenamtlichen Engagement heranführen, denn die Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl einzusetzen, sinkt ständig. Hier leisten die Kinderfeuerwehren eine besonders wichtige Aufgabe, die unsere Unterstützung verdient", betonte Marc Schneider anlässlich der Scheckübergabe. Nach der Scheckübergabe wurde gemeinsam gegrillt und die Kinder und ihre Angehörigen lernten die Feuerwehr Lehndorf, ihr Fahrzeug und das Feuerwehrhaus noch näher kennen.


zum Newsfeed