Eintracht-Ultras spenden 1.100 Euro an die Kinderkrebsstation


Stellvertretend im Namen der Ultras, der Gruppe „Schaika Braunschweig“ überreichten (v.l.n.r.) Justus Gödecke und Torben Köther den Scheck an Prof. Dr. Hans Georg Koch, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Foto:
Klinikum/Jörg Scheibe
Stellvertretend im Namen der Ultras, der Gruppe „Schaika Braunschweig“ überreichten (v.l.n.r.) Justus Gödecke und Torben Köther den Scheck an Prof. Dr. Hans Georg Koch, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Foto: Klinikum/Jörg Scheibe

Braunschweig. Am 17. September 2014 verstarb Mark K., Mitglied der Braunschweiger Fanszene, in jungen Jahren an Krebs. Seinen Todestag nahmen seine Freunde und Mitglieder der Ultras Gruppe „Schaika Braunschweig“ zum Anlass, um eine kleine interne Spendenparty zu organisieren. Dabei kam eine Summe von 1.100 Euro zusammen,


Wie das Städtische Klinikum Braunschweig mitteilt, wurde das Geld eins zu eins an die Kinderkrebsstation des Klinikums gespendet.

„Das Ziel unserer Spendenparty war es, alle Einnahmen an die Kinderkrebsstation Braunschweig zu spenden, dem Ort an dem auch Mark viel Zeit verbringen musste. Mit dem Geld möchten wir etwas zurückgeben und das Personal bei der Gestaltung des Aufenthalts für Patienten und Angehörigen unterstützen“, erklärt Justus Gödecke stellvertretend das Engagement der Gruppe. „Wir möchten uns auch bei allen Mitgliedern und unseren Freunden bedanken ohne deren Hilfe und Offenheit diese Summe nicht zustande gekommen wäre“, ergänzt Torben Köther.

Aufenthalt familiär gestalten


Chefarzt Prof. Dr. Hans Georg Koch bedankt sich herzlich bei den beiden Studenten über die großzügige Spende: „Ich bin begeistert von dem Engagement der Gruppe. Die Diagnose Krebs ist in unserer Klinik immer eine starke Belastung, sowohl für die Patientinnen und Patienten selbst als auch für deren Familien. Unserem kompletten Team ist es sehr wichtig, neben der medizinisch-pflegerischen Versorgung, den Aufenthalt jedes Einzelnen so familiär wie möglich zu gestalten.“


zum Newsfeed