Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Erneut Spieler von Eintracht Braunschweig mit Coronavirus infiziert



Erneut Eintracht-Spieler mit Coronavirus infiziert

Der betroffene Spieler Philipp Strompf befindet sich in häuslicher Isolation.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Braunschweig. In der Mannschaft von Eintracht Braunschweig hat sich ein Corona-Fall im Rahmen der regelmäßigen Testungen ergeben. Der PCR-Test hat das Ergebnis des Schnelltests bestätigt. Der betroffene Spieler Philipp Strompf befindet sich in häuslicher Isolation. Das teilt die Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA in einer Pressemeldung mit.



Erst vor zwei Wochen hatte sich Abwehrchef Brian Behrendt mit dem Virus infiziert (regionalHeute.de berichtete). Dieser konnte am Sonntag beim Auswärtssieg in Mannheim aber bereits wieder spielen und wurde in der zweiten Hälfte für Strompf eingewechselt.


zum Newsfeed