Erster Spatenstich für Neubau des Feuerwehrhauses Timmerlah


Erster Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrhauses Timmerlah

Foto: Tanja Bischoff
Erster Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrhauses Timmerlah Foto: Tanja Bischoff Foto: Tanja Bischoff

Braunschweig. Am heutigen Mittwoch begrüßte Oberbürgermeister Ulrich Markurth zahlreiche Gäste zum ersten Spatenstich für den Neubau des Feuerwehrhauses in Timmerlah.


Ein Bericht von Tanja Bischoff

Jahrelang haben die Timmerlaher sehnsüchtig auf ihr neues Feuerwehrhaus gewartet. Im letzten Jahr wurde der Neubau dann beschlossen und genehmigt. „Wir haben eine Reihe von Feuerwehrhäusern in den letzten Jahren an den Start gebracht und letztendlich waren die Ursachen dafür immer dieselben“, so der Oberbürgermeister. Die freiwilligen Wehren müssen ordentlich ausgestattet sein, dafür werden neue technische Geräte benötigt. Doch ein neues Fahrzeug würde gar nicht in die Garage des alten Feuerwehrhauses hineinpassen. Das künftige Gebäude wird eine Grundfläche von ca. 470 Quadratmetern haben und bietet genug Platz für größere Fahrzeuge, eine separate Umkleide und angemessene Sanitäre Anlagen. Desweiteren wird es Räume geben, in denen die Kameradinnen und Kameraden sich gemeinschaftlich vorbereiten können.

„Eines ist klar: Unsere freiwilligen Feuerwehren leisten einen unschätzbaren Beitrag für die Sicherheit in unserer Stadt. Gerade hier in den Außenbezirken“, betont Markurth. Auch Bezirksbürgermeisterin Julia Kark freut sich für Timmerlaher und die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, denn ohne die Einsätze in vielen unterschiedlichen Situationen, wäre ein zusammenleben gar nicht so sicher, wie es heute möglich ist, betont Kark.

Ortsbrandmeister Jörg Samlowitz freut sich über die Unterstützung und die neuen Räumlichkeiten „Gutes und neues Gerät ist Motivation. Wir sind nun besonders motiviert“, so der Ortsbrandmeister. Die Baukosten werden voraussichtlich 2 Millionen Euro betragen. Die Eröffnung soll dann Ostern 2021 erfolgen.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Braunschweig