Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Feuerwehr rettet Kröte aus Bodentrampolin



Feuerwehr rettet Kröte aus Bodentrampolin


Die Feuerwehr musste einen Schacht graben um die Kröte zu retten. Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr musste einen Schacht graben um die Kröte zu retten. Foto: Feuerwehr

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zu einem ungewöhnlichen Tierrettungseinsatz wurde am Donnerstagabend kurz nach 19 Uhr die Ortsfeuerwehr Rautheim alarmiert. Spielende Kinder und deren Eltern hatten in einem Bodentrampolin auf einem Spielplatz in der Von-Wrangell-Straße eine Erdkröte entdeckt, die sich aus eigener Kraft nicht hätte befreien können. Dies berichtet die Feuerwehr.



Selbst für die Einsatzkräfte habe sich diese Rettungsaktion als schwierig herausgestellt. Denn das Bodentrampolin sei in einem Stück im Boden verankert und so konnte die Erdkröte zwar gesichtet, aber nicht ohne weiteres aus dem Spielgerät herausgeholt werden. Die Kameraden hätten sich daher entschieden, dicht bei dem Tier einen kleinen Schacht auszuheben und die Unterkonstruktion mit Hilfe einer Säbelsäge von außen zu öffnen. Die Kröte habe dann von oben mittels dünner Stöcker in Richtung der Öffnung dirigiert und mit einem beherzten Handgriff von einem Kameraden ergriffen werden können. Bei den anwesenden Kindern und deren Eltern habe die Rettung spürbare Erleichterung ausgelöst.

Zum Abschluss des Einsatzes hätte die Erdkröte dann an einem nahen Teich ausgesetzt und das Bodentrampolin wieder in seinen ursprünglichen Zustand gebracht werden können. Ob die sportliche Erdkröte ihr Trampolin bereits vermisse, konnte die Feuerwehr nicht sagen.


zur Startseite