Leseaktion für Kinder in den Sommerferien


Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie. Foto: Indra Ohlemutz
Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie. Foto: Indra Ohlemutz

Braunschweig. Die achtwöchige Leseaktion "Ferien am Bücherpool" der Stadtbibliothek Braunschweig, Schlossplatz 2, die in Kooperation mit der Bürgerstiftung Braunschweig stattfindet, geht von Mittwoch, 20. Juni, bis Mittwoch, 15. August. Darüber informiert die Stadt in ihrer Pressemitteilung.


Sie richtet sich an Kinder von 9 bis 13 Jahren. Im genannten Zeitraum finden die Kinder in einem extra angelegten Buchbestand neue Bücher, die zum Schmökern und Mitfiebern, zum Nachdenken oder Nachschlagen oder auch zum Lachen und Gruseln einladen. Ein Buch gilt als gelesen, wenn das Kind im Anschluss drei Fragen zum Inhalt des Buches beantworten kann. Für jedes Buch gibt es einen Stempel im Lesepass, ab drei Stempeln gibt es eine Buchprämie. Die Voraussetzung für die Teilnahme an der Leseaktion ist der Besitz eines gültigen Benutzerausweises, der von der Stadtbibliothek ausgestellt wird und für Kinder kostenlos ist.

Zum Start der Leseaktion finden am 20. Juni um 11 Uhr und um 16 Uhr, in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Graff, in der Stadtbibliothek Lesungen mit der renommierten und erfolgreichen deutschen Kinder- und Jugendbuchautorin Kirsten Boie statt. Vormittags liest Boie vor angemeldeten Schulklassen aus ihrer kriminalistischen Reihe "Thabo – Detektiv & Gentleman: Der Rinder-Dieb". Nachmittags stellt sie ihr neues Abenteuer "Ein Sommer in Sommerby" vor. Hierzu sind Kinder ab 10 Jahren mit ihren Familien eingeladen. Der Eintritt zu den Lesungen ist frei, kostenlose Eintrittskarten gibt es in der Stadtbibliothek und bei der Buchhandlung Graff. Weitere Informationen zur Leseaktion und Anmeldung der Schulklassen unter (05 31) 4 70 68 34.


zum Newsfeed