whatshotTopStory

Personell aufgestockt: Braunschweiger Corona-Hotline ab sofort auch am Wochenende erreichbar

Vor dem Hintergrund der steigenden Coronazahlen habe man sich zur Ausweitung des Bürgertelefons und der Hotline entschieden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

04.11.2020

Braunschweig. Die Corona-Hotline der Stadt Braunschweig ist ab sofort von montags bis freitags zwischen 7 und 18 Uhr sowie ab dem 7. November zusätzlich auch samstags und sonntags in der Zeit von 10 bis 15 Uhr erreichbar. Hierfür wird das Bürgertelefon, das auch die Hotline bedient, personell aufgestockt. Grund für die Änderung sind die seit einigen Wochen steigenden Infektionszahlen und das damit einhergehende höhere Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger. Dies berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Die Corona-Hotline ist unter der Telefonnummer 0531 / 470 7000 erreichbar.

Da auch die Hotline unter Corona-Bedingungen arbeiten müsse, werde es aufgrund des zeitweise hohen Anrufaufkommens nicht immer möglich sein, jedes Gespräch sofort entgegenzunehmen. Hierfür bittet die Stadtverwaltung um Verständnis. Bei medizinischen Fragen oder Fragen zu einem Corona-Test sei weiterhin die Hausärztin beziehungsweise der Hausarzt oder außerhalb der Praxisöffnungszeiten der ärztliche Bereitschaftsdienst (Telefonnummer 116117) zu kontaktieren. Die Hotline des Landes Niedersachsen ist unter der Rufnummer 0511 / 120 6000 erreichbar.

Informationen und tagesaktuelle Zahlen zur Corona-Pandemie sind weiterhin auf der Webseite der Stadt Braunschweig zu finden.


zur Startseite