Raub an Bushaltestelle


Foto: Polizei



Braunschweig. Ein 36-Jähriger meldete sich am Donnerstagabend bei der Polizei und gab an, dass er kurz zuvor auf der Bevenroder Straße an der Bushaltestelle Eichhahnweg überfallen und beraubt worden sei. Seinen Angaben zufolge sei er aus der Innenstadt gekommen und zwischen 20.15 und 20.45 Uhr aus dem Bus der Linie M 13 gestiegen.

Noch an der Haltestelle habe er plötzlich von hinten einen Schlag gegen den Kopf bekommen, sei gestürzt und habe noch bemerkt, wie jemand seine Geldbörse und ein Handy aus seinen Gesäßtaschen gezogen habe. Nachdem er sich wieder aufgerappelt hatte, habe er keinen Täter mehr wahrnehmen können, auch der Bus war weg. Die Polizei sucht nun Zeugen, insbesondere Fahrgäste die mit ihm im Bus fuhren und Hinweise geben können. Tel. 0531/476 2516.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Braunschweig Polizei