Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Schläger beleidigen und attackieren Afrikaner



Schläger beleidigen und attackieren Afrikaner

von Robert Braumann


Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Braunschweig. Beim Aussteigen aus einem Bus der Linie 416 (Richtung Ölper/Völkenrode) beleidigten und attackierten am Abend drei 20 bis 25-jährige Männer eine Personengruppe mit afrikanischer Herkunft (ein Mann, zwei Frauen und ein Kind).

Der Mann erhielt einen Stoß mit dem Ellenbogen und wurde am Boden liegend getreten. Auch die Frau wurde im Gerangel ins Gesicht geschlagen. Beide Opfer wurden leicht verletzt. Die zweite Frau aus der Gruppe konnte sich mit einem fünfjährigen Kind in Sicherheit bringen.

Als Passanten und andere Fahrgäste aus dem Bus dazwischen gingen, flüchten die Täter zunächst unerkannt in Richtung Eichtal. Bereits während der Busfahrt hatte das Trio die Gruppe übel beleidigt und beschimpft. Drei Opfer sind deutsche Staatsbürger mit afrikanischer Herkunft. Ein Geschädigter kommt aus Gambia. Die Polizei ermittelt wegen fremdenfeindlicher Äußerungen, Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung.


zur Startseite