Schreibwettbewerb „Mein_Lyrik“: Publikumspreis verliehen


Foto: Carina Räder.

Artikel teilen per:

20.11.2015


Braunschweig. Die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. rief den Schreibwettbewerb „Mein_Lyrik“ ins Leben, dessen Name sich an Online-Portale wie „My_Space“ oder „My_Video“ anlehnt. Am 19. November fand in Braunschweig in der Kunst-, Kultur- und Rockbar im Rebenpark eine Abschlussveranstaltung statt. Auf dieser bekamen die 40 Gäste die Gelegenheit, einen Publikumspreis zu verleihen.

Die Poetinnen und Poeten Vanessa Lonau, Sonja Domke, Louisa Martens, Frieda Carls, Mina Samaan, Gudrun Reuse-Gerhard, Sophie Hüttenrauch, Merle Kirchberger und Ronja Linke präsentierten ihre Gedichte und Kurzprosatexte, die sich mit zwischenmenschlichen Themen und der großen Politik beschäftigten. Inhaltlich wurde ein breites Spektrum abgedeckt. Aufgrund starker Vorführungen wurde es dem Publikum schwer gemacht, eine Entscheidung zu fällen, wie an Diskussionen in der Pause zu merken war, in der die Gäste die Möglichkeit hatten, ihre Stimmzettel abzugeben. Am Ende gewann Ronja Linke mit ihrem Gedicht „Was ich zu geben habe“ die Wahl. Schon beim Preis der Jury war sie am Montag eine der beiden Zweitplatzierten. „Im hohlen Raum / Zwischen Sonne und Wolken / Zwischen Hohn und Wonne / Zwischen Spott und Trost / wohnen Worte“, heißt es in dem kunstvollen und nachdenklichen Gedicht, das sich mit den Themen Verständnis und Zuwendung beschäftigt. Weitere Informationen sowie Fotos finden Sie unter: www.freiwillig-engagiert.de.


zur Startseite