Sperrung Ölper Knoten: So fahren die Busse ab Freitag

Einige Buslinien fahren von Freitag bis Dienstag, 11. Oktober, anders.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Braunschweig. Aufgrund einer Baustelle an der Kreuzung „Ölper Knoten“ müssen die Buslinien 416 (stadteinwärts) und 480 (beide Fahrtrichtungen) von Freitag, 7. Oktober, 14 Uhr, bis Dienstag, 11. Oktober, ca. 18 Uhr, umgeleitet werden. Dies teilte die BSVG mit.


Lesen Sie auch: Sperrungen wegen Straßenarbeiten: Ölper Knoten und Alte Frankfurter Straße


Die Linie 416 muss stadteinwärts nach Bedienung der Haltestelle „Zum Wiesengrund“ eine Umleitungsstrecke über den Bockshornweg, den Rudolfplatz und die Petristraße fahren. In Ölper können die Haltestellen „Bockshornweg, „Am Mühlengraben“, „Biberweg“ und „Varrentrappstraße“ nicht bedient werden. Es sind Ersatzhaltestellen im Bockshornweg sowie in der Straße Hinter dem Turme (Ecke Mähenkamp) eingerichtet.

Weitere Einschränkungen


Die Haltestellen „Bei dem Gerichte“, „Klinikum Celler Straße“ und „Amalienplatz“ können ebenfalls nicht bedient werden. Fahrgäste können ersatzweise an den Haltestellen „Julius-Konegen-Straße“ und „Hermannstraße“ (Haltestellen der Linie 422) auf dem Umleitungsweg in die Linie 416 zusteigen. An der Haltestelle „Amalienplatz“ können stattdessen die Linien 450 und 560 genutzt werden. Ab der Haltestelle „Maschstraße“ kehrt die Linie 416 auf ihren regulären Weg zurück.

Die Buslinie 480 fährt stadtauswärts über Ölper. Stadteinwärts wird für die Buslinie 480 nach der Haltestelle „Schlesierweg“ eine Umleitung notwendig, wodurch die Haltestellen „Bei dem Gerichte“ und „Klinikum Celler Straße“ nicht bedient werden können. Ab der Haltestelle „Amalienplatz“ kehrt die die Linie 480 stadteinwärts auf den regulären Linienweg zurück.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Baustelle