Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Braunschweiger Stadtradeln 2022: Anmeldungen ab sofort möglich



Stadtradeln 2022: Anmeldungen ab sofort möglich

Vom 4. bis zum 24. September kann man für den Klimaschutz radeln.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Braunschweig. Zum sechsten Mal beteiligt sich die Stadt Braunschweig an der Aktion des Klima Bündnis e. V. und nimmt als Kommune am Stadtradeln teil. Vom 4. bis zum 24. September gelte es, ganz im Zeichen gesunder Fortbewegung für den Klimaschutz und die Umwelt in die Pedale zu treten. Anmeldungen sind ab sofort unter www.stadtradeln.de/braunschweig oder in der Stadtradeln-App möglich, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt heißt.



Lesen Sie auch: Stadtradeln Braunschweig: Mehr Teilnehmer als jemals zuvor


Mitmachen können alle, die in Braunschweig wohnen, arbeiten, zur Schule gehen, einem Verein oder einer Hochschule angehören. Bei der Anmeldung ist es möglich, sich für ein bestehendes Team zu registrieren oder ein neues anzulegen. So können Familien, Schulklassen, Unternehmen, Vereine, Freundeskreise oder ganze Stadtteile gemeinsam für die Umwelt und für Braunschweig antreten. Ob die Fahrt zur Schule oder zur Arbeit, eine Radtour mit Freunden, ein Ausflug mit der Familie – jeder geradelte Kilometer zählt.



190 Tonnen Kohlendioxid konnten vermieden werden


Mit 6.893 Radfahrern konnte Braunschweig im vergangenen Jahr insgesamt 190 Tonnen Kohlendioxid vermeiden, 1.295.379 Kilometer zurücklegen und das bis dahin beste Ergebnis noch einmal um gut 65.000 Kilometer steigern. Braunschweig erreichte so den 23. Platz von 2.172 teilnehmenden Kommunen im bundesweiten Ranking. Im Vergleich mit Städten mit über 100.000 und unter 500.000 und Einwohnern sicherte sich die Löwenstadt sogar den 12. Platz und in Niedersachsen musste sich Braunschweig auf dem dritten Platz nur Region und Stadt Hannover geschlagen geben.


zum Newsfeed