Stadtradeln: Schon eine Million Kilometer für Braunschweig

Braunschweig könnte dieses Jahr den Rekord von 2021 knacken.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling

Braunschweig. Das Stadtradeln läuft euch Hochtouren. Die Braunschweiger Teilnehmer der Aktion des Vereins Klimabündnis sind seit dem Start am 4. September bereits über eine Million Kilometer fürs Klima und für die Löwenstadt geradelt. Oberbürgermeister Dr. Thorsten Kornblum: "Ich freue mich, dass wir die eine Million Kilometer bereits einige Tage früher erreicht haben als letztes Jahr. Das lässt darauf hoffen, dass wir erneut unsere Braunschweiger Bestmarke knacken werden." Dies teilte die Stadt mit.


Lesen Sie auch: trendsporterlebnis: Braunschweig zeigt sich von seiner sportlichen Seite


Mit der Million ist bereits das erste von der Stadt Braunschweig angesetzte Ziel erreicht. Zum Dank erhält die Braunschweiger Verkehrswacht zusätzliche Fahrradhelme, Fahrradsitze und Autositze für Kinder für den Verleih. Nun gilt es für die Teilnehmer, bis zum 24. September die 1.295.379 Kilometer aus dem vergangenen Jahr zu übertreffen und damit eine Fahrradflunder, eine mobile Abstellplattform für Fahrräder, gemeinsam zu erradeln.

Mehr Teilnehmer


Auch die Zahl der aktiven Teilnehmer liegt mit 7.794 über der von 2021. "Die Beteiligung am STADTRADELN ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und ich hoffe, dass auch zukünftig immer mehr Radlerinnen und Radler mitfahren werden", so der Oberbürgermeister. "Es ist schön, dass so viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger bei der Aktion mitmachen und sich für den Klimaschutz einsetzen."

Braunschweig nimmt in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal an der Aktion STADTRADELN des Vereins Klima Bündnis e. V. teil. Noch bis zum 24. September gilt es, ganz im Zeichen gesunder Fortbewegung für den Klimaschutz und die Umwelt in die Pedale zu treten. Anmeldungen sind auch jetzt noch unter www.stadtradeln.de/braunschweig oder in der STADTRADELN-App möglich, vom 4. bis 24. September zurückgelegte Kilometer können nachgetragen werden. Mitmachen können alle, die in Braunschweig wohnen, arbeiten, zur Schule gehen, einem Verein oder einer Hochschule angehören. Bei der Anmeldung ist es möglich, sich für ein bestehendes Team zu registrieren oder ein neues anzulegen. So können Familien, Schulklassen, Unternehmen, Vereine, Freundeskreise oder ganze Stadtteile gemeinsam für die Umwelt und für Braunschweig antreten.


mehr News aus Braunschweig