Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Vom Fahrrad geschlagen und beraubt: Opfer landet im Krankenhaus



Vom Fahrrad geschlagen und beraubt: Opfer landet im Krankenhaus

Der Kriminaldauerdienst bittet um Hinweise.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ein Braunschweiger wurde am Abend des vergangenen Freitags, gegen 21:30 Uhr, von seinem Fahrrad geschlagen und beraubt, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.



Am Freitagabend fuhr ein 30-jähriger Braunschweiger mit seinem Fahrrad auf der Siegfriedstraße. In Höhe des Burgundenplatzes kamen ihm zwei Männer entgegen. Als er auf Höhe dieser Männer war, schlug einer der beiden nach ihm, sodass er zu Fall kam. Bevor die Männer wegliefen, wurde dem Braunschweiger am Boden liegend der Rucksack vom Rücken gezogen. Im Rucksack befanden sich neben Bargeld und Papieren auch Schlüssel und ein Mobiltelefon. Das Opfer musste mit einer Platzwunde und diversen Schürfwunden im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen der Tat. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0531/476-2516.


zur Startseite