Zehn weitere Sitzbänke für die Innenstadt

von Nick Wenkel


Hier sollen die neuen Sitzbänke aufgestellt werden. Karte: Stadt Braunschweig
Hier sollen die neuen Sitzbänke aufgestellt werden. Karte: Stadt Braunschweig

Braunschweig. Der Rat der Stadt hat in diesem Jahr 50.000 Euro für das Aufstellen von Bänken in der Innenstadt zur Verfügung gestellt. In Abstimmung mit der Braunschweig Stadtmarketing GmbH und dem Arbeitsausschuss Innenstadt (AAI) hat die Verwaltung zehn Standorte ausgesucht, bei denen ein Bedarf an Sitzgelegenheiten gesehen wird.


Dies hat die Verwaltung dem Stadtbezirksrat Innenstadt mitgeteilt und soll auf der nächsten Sitzung am 27. September thematisiert werden. Die Standorte wurden unter Berücksichtigung bereits vorhandener Bänke und anderer Nutzungen, wie zum Beispiel Veranstaltungen oder Lieferverkehr, ausgewählt. Auf der Übersichtskarte sind die Standorte mit roten Punkten markiert, wobei die exakte Position in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten, beispielsweise von unterirdischen Leitungen, festgelegt werden soll.

Sitzfläche wird speziell angefertigt


Beschafft wird der Bank-Typ „Görlitz“, der in der Innenstadt überwiegend aufgestellt ist. Für die Umgestaltung der Einfassung des Hochbeetes auf dem Schlossplatz/Ecke Georg-Eckert-Straße zu einer Bank wird die Sitzfläche speziell angefertigt. Die Beschaffung und Montage der Bänke vom Typ Görlitz soll noch in diesem Jahr erfolgen. Die Montage der Rundbank auf dem Schlossplatz ist für nächstes Frühjahr 2018 vorgesehen.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Braunschweig