whatshotTopStory

Braunschweiger Jugendfeuerwehren an der Ostsee


Eine Woche Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der Stadt Braunschweig in Lenste. Foto: Feuerwehr Braunschweig
Eine Woche Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der Stadt Braunschweig in Lenste. Foto: Feuerwehr Braunschweig Foto: Feuerwehr Braunschweig

Artikel teilen per:

22.07.2016


Lenste. Fast 300 Jugendliche und Betreuer aus fast allen Braunschweiger Jugendfeuerwehren verbrachten jetzt die erste Ferienwoche im Zeltlager der Jugendfeuerwehr Braunschweig auf dem städtischen Jugendzeltplatz in Lenste bei Grömitz an der Ostsee. Viele Spiele, Aktionen und ein Ausflug in den Hansa-Park sorgten für beste Stimmung. In der ersten Ferienwoche finden traditionell die Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Braunschweig statt.

Fast 300 Jugendliche und Betreuer waren eine Woche lang zu Gast auf dem Jugendzelt-platzes der Stadt Braunschweig am Lenster Strand. Es ist eine der größten Veranstaltungen der Braunschweiger Jugendorganisation. Die Leitung des Zeltlagers teilten sich Stadt-jugendfeuerwehrwart Christian Wöhe (OF Lamme) und sein ehemaliger langjähriger Stellvertreter Oliver Schrader (OF Ölper). Jeder Tag im Zeltlager begann mit der Lektüre der Lagerzeitung „Ostsee-Boote“ für alle Zeltlagerteilnehmer, aber auch ein Internetseiten-auftritt lies alle zu Hause gebliebenen Eltern und Freunde am Zeltlagerleben teilhaben. Für die gute Stimmung sorgten abwechselnd alle Betreuer aus den 3 Bereichen West, Süd und Ost mit einem umfangreichen Tages- und Abendprogramm, die ebenfalls mitgereisten Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes versorgten alle Teilnehmer bei kleineren Verletzungen schnell und unbürokratisch. Aber auch Strandausflüge und ein Besuch des Hansa-Freizeitparks waren spannende Programmpunkte.

Gutes Wetter und Selfie-Wette



Foto: Feuerwehr Braunschweig



Das Wetter steigerte sich von Tag zu Tag. Eine besondere Überraschung war dann noch der Besuch des Stadtbrandmeisters Wolfgangs Schulz mit einem seiner Stellvertreter, Ingo Schönbach, im Zeltlager. An diesem Abend war Wetten dass…? Thema im Abendprogramm und so wurden der stellv. Stadtbrandmeister Ingo Schönbach gleich in eine Wette mit eingebunden. Es galt das größte Selfie in der Geschichte der JF Braunschweig von der Drehleiter (DL) der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz zu machen. Es gelang ihm unter großen Applaus der Teilnehmer. Ein besondere Dank gilt hier der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz für ihre tolle Unterstützung bei der Wette. Insgesamt war es für alle Jugendlichen und deren Betreuer eine aufregende Woche an der Ostsee und alle freuen sich schon jetzt auf das nächste Stadt-Zeltlager in 2019.


zur Startseite