Sie sind hier: Region >

Braunschweiger Suppentag am 18. November auf dem Kohlmarkt



Braunschweig

Braunschweiger Suppentag am 18. November auf dem Kohlmarkt


Am Samstag wird auf dem Kohlmarkt Suppe für den guten Zweck verkauft. Symbolfoto:  André Ehlers
Am Samstag wird auf dem Kohlmarkt Suppe für den guten Zweck verkauft. Symbolfoto: André Ehlers

Artikel teilen per:

Braunschweig. Unter dem Motto: „15 Köche – 15 Suppen – 1 Guter Zweck“ veranstaltet das Lionshilfswerk Braunschweig Löwenherz in Zusammenarbeit mit den Braunschweiger Lions Clubs „Löwenherz“ und „Klinterklater“ am Samstag, den 18. November nun schon zum fünften Mal den „Braunschweiger Suppentag“ zentral in der Innenstadt.



Fünfzehn namhafte Restaurants stellen dafür hausgemachte Suppen zur Verfügung – von vegetarisch bis deftig, von Minestrone bis Linsensuppe ist für jeden Geschmack etwas dabei! Ein Teller heiße Suppe kostet 4 Euro und der Erlös aus dem Suppenverkauf geht in diesem Jahr an die Tafel Braunschweig e.V.


zur Startseite