Sie sind hier: Region >

Braunschweiger Theater xweiss erhält Festivalpreis



Braunschweig

Braunschweiger Theater xweiss erhält Festivalpreis


xweiss aus Braunschweig erhielt den Preis für die Produktion Welcome to the comfort zone. Foto: xweiss
xweiss aus Braunschweig erhielt den Preis für die Produktion Welcome to the comfort zone. Foto: xweiss

Artikel teilen per:

Hannover/Braunschweig. Am vergangenen Wochenende endete das BEST OFF – Festival Freier Theater in Niedersachsen mit der Vergabe des Festivalpreises an xweiss aus Braunschweig für die Produktion Welcome to the comfort zone. Das teilte xweiss in einer Pressemitteilung mit.



Bei der Produktion handelt es sich um einen Audio-Walk, in dem die Besucher*innen den Raum mit einer undurchsichtigen Brille betreten und nur durch Stimmen und Hände geleitet werden. „Die Wahrnehmung verschiebt sich vom Kopf in den Körper und zurück in den Kopf“, so Dirk Förster, künstlerischer Leiter des LOFFT in Leipzig und Mitglied der Festivaljury. Er lobt die äußerst präzise ausgearbeitete Audioebene, die mit einer räumlich-körperlichen Ebene verknüpft wird.

„Das realitätsnahe Videospiel vermittelt den Zuschauer/innen eine Erfahrung, die intensiver ist, als die unzähligen medialen Überflutungen mit den Bildern des Krieges“, begründet die Jury. Sie weisen besonders auf den Mut hin, den die Produktionsgruppe xweiss aufbringt, den Zuschauer/innen diesen Erfahrungsraum zu erschließen und die Kraft der Kunst aufzuzeigen, in dem „Als Ob“ Spiel des Theaters Empathie zu erzeugen.

Es sind die Bilder, die im Kopf entstehen und die noch lange nachwirken, war das Jurystatement - erlebbar gemacht durch eine Stimme im Kopfhörer, Düfte, Wärme, Licht und Dunkelheit. Aber vor allem doch durch die einfühlsame Führung der vier wunderbaren Tänzerinnen, die nur über die Hände Vertrauen und Geborgenheit vermitteln.


zur Startseite