Sie sind hier: Region >

Braunschweiger Unternehmen spendet 10.500 Masken für Wolfenbütteler Schulen



Braunschweig | Wolfenbüttel

Braunschweiger Unternehmen spendet 10.500 Masken für Wolfenbütteler Schulen

Der Wert der Masken liegt bei rund 2.500 Euro.

Jonas Kawa, Mitarbeiter des Braunschweiger PC-Komponenten-Herstellers, überreichte symbolisch ein Paket vor der Wilhelm-Raabe-Schule.
Jonas Kawa, Mitarbeiter des Braunschweiger PC-Komponenten-Herstellers, überreichte symbolisch ein Paket vor der Wilhelm-Raabe-Schule. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Firma ARCTIC aus Braunschweig spendete jetzt 10.500 Masken für Wolfenbütteler Schulen in städtischer Trägerschaft. Der Wert der Masken liegt bei rund 2.500 Euro. Jonas Kawa, Mitarbeiter des Braunschweiger PC-Komponenten-Herstellers überreichte symbolisch ein Paket vor der Wilhelm-Raabe-Schule. Das berichtet die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.



Die Masken wurden mittlerweile durch die Schulabteilung der Stadt an elf Schulen verteilt. Kawa berichtet, dass es sich bei der Aktion nicht um eine Eintagsfliege handele. Jedes Jahr spende ARCTIC zum Beispiel zu Weihnachten einen Geldbetrag an gemeinnützige Organisationen. Im vergangenen Jahr habe man sich für die Sachspende von Masken entschieden. So möchte die Firma ihren Beitrag in der derzeitigen Pandemie leisten. Im vergangenen Jahr habe sich das Unternehmen daher auch für die Produktion von medizinischen Masken entschieden und bereits viele gemeinnützige Einrichtungen und Schulen in der Region unterstützt.


zur Startseite