Sie sind hier: Region >

„Bricks am Elm": Fantastische Bauwerke und wo es sie geben wird



Helmstedt

„Bricks am Elm": Fantastische Bauwerke und wo es sie geben wird


Am 13. und 14. Oktober wird in Königslutter die Lego-Ausstellung gezeigt. Fotos: Steineland Harz + Heide
Am 13. und 14. Oktober wird in Königslutter die Lego-Ausstellung gezeigt. Fotos: Steineland Harz + Heide

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Königslutter. Als im Oktober 2016 die LEGO® Fan-Gruppe Steineland Harz + Heide erstmalig im Stadt- und Jugendhaus eine Ausstellung organisierte, war allen schnell klar, dass es eine Neuauflage geben wird. Am 13. und 14. Oktober ist es nun soweit. Unter dem Titel „Bricks am Elm 2018“ zeigen die Mitglieder zusammen mit Gastausstellern erneut ihre Bauwerke dem Publikum.



Nachdem die erste Ausstellung unter dem Gruppennamen „Steineland Harz + Heide“ ausgerichtet wurde, suchte das SHH-Team um den Königslutteraner Andreas Alischer nach einem geeigneten Titel. Man entschied sich für „Bricks am Elm“ [bricks (englisch) = Steine]. Zudem inspirierte der Filmtitel „Fantastische Tierwesen“ zu dem Gedanken: Wo können kleine und große LEGO® Fans tolle Bauwerke, gebaut aus den bunten Bausteinen, finden? Die Frage ist nun gelöst: im Stadt- und Jugendhaus der Domstadt, direkt am Marktplatz. Auf einer Fläche von ca. 150 m2 gibt es verschiedene Fantasiewelten sowie Nachbauten und Sets zu sehen.

Eines davon hat sich Elias, 13 Jahre und damit eines der jüngeren SHH-Mitglieder, ausgedacht. Der Baumeister stellt gerne Stadtbilder zusammen, wagt sich neuerdings aber auch an Auftragsarbeiten, wie beispielsweise eine Kathedrale, die er für ein Familienmitglied gebaut hatte. In Anlehnung daran entstand seine Idee, den Dom von Königslutter im „Architektur-Style“ nachzubauen. Sein Modell ist „nur“ 16 x 18 Zentimeter groß, erinnert aber sehr gut an das Original. Auf der „Bricks am Elm 2018“ wird es im ehemaligen Ratssaal seine Premiere feiern.



Dass ein Nachbau auch größer geht, wird der Berliner Jörn Biebl beweisen. Er verbringt gern seine Zeit am Wannsee. Dort hat es ihm das Schloss auf der Pfaueninsel angetan. Das 1 Quadratmeter große Gebäude inspiriert dazu, gleich selbst die Steine in die Hand nehmen zu wollen. Der zweite Gast aus der Hauptstadt, Brian Ehlers, nimmt es mit der Größe bei den Minifiguren sehr genau. Denn er stellt so manche Rettungskräfte gern als „Maxi“-Figur dar. Auch hier werden ein paar von ihnen die Reise mit antreten. Als DLRG-Mitglied ergänzt seine Wasserwelt das Gesamtbild.

<a href= SuperHeroes City by Timo">
SuperHeroes City by Timo Foto:




Das Thema „Wasser“ ist auch für SHH-Mitglied Ingo Drews eine fantastische Wahl. Seine Pirateninsel hatte bereits bei der „BrickBits“-Ausstellung im Januar 2018 für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Am Elm wird sie erneut errichtet und freut sich auf ihre Betrachter. Etwas gefrorener geht es beim SHH-Neuling Florian Kalsen zu. Die Wintersets aus dem Hause LEGO® haben ihn wieder zu seinem Kinderspielzeug geführt. Doch eine Winterlandschaft wirkt dann besonders toll, wenn man sie beleuchtet. Florian wird zeigen, wie das geht.

Für den eigenen Bauspaß werden natürlich alle Kinder und Jugendlichen Gelegenheit erhalten, denn im Cafeteria-Bereich wird es eine Bauecke geben, bei der man sich gekonnt austoben kann. Aber auch für die Geschicklichkeit hat die Gruppe wieder etwas vorbereitet: wer sich schon mal auf den Führerscheinerwerb in einigen Jahren vorbereiten möchte, wird mit den Technic-Racern eine Menge Spaß erleben. Zudem dürfen die Besucherinnen und Besucher an einem Ausstellungs-Quiz teilnehmen, bei dem es auch ein paar Sets zu gewinnen gibt.

<a href= Spray it on the wall!">
Spray it on the wall! Foto:



Die Stadt Königslutter machte in 2016 die erste SHH-Ausstellung möglich. Reichlich Besucher/innen waren begeistert und somit wurden sich die Stadtverwaltung und die SHH-Gruppe schnell einig, dass es eine Wiederholung geben soll. Denn LEGO® kommt auch bei den Leuten aus Königslutter und Umgebung gut an. Somit geht es nun mit der „Bricks am Elm 2018“ in eine neue Runde.

Die Ausstellung wird imStadt- und Jugendhaus Königslutter gezeigt. Geöffnet ist am Samstag den 13. Oktober und am Sonntag 14. Oktober jeweils von 11 bis 17 Uhr. Für Kinder bis 11 Jahren ist der Eintritt frei, ab 12 Jahren beträgt der Eintrittspreis 1 Euro.


zur Startseite