Sie sind hier: Region >

Brot am Stadtgraben entsorgt



Wolfenbüttel

Brot am Stadtgraben entsorgt


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. In der letzten Zeit gab es wiederholte Beschwerden von Besuchern des Stadtgrabens, die darauf hinwiesen, dass dort größere Mengen Brot entsorgt wurden, teilt die Stadt mit und kündigt an diese Vergehen entsprechend zu ahnden.



Überwiegend handelte es sich um ganze Brote, die zum Teil sogar noch eingeschweißt waren. Es ist daher davon auszugehen, dass diese Brote nicht in Folge falsch verstandener Tierliebe dorthin gebracht, sondern bewusst aus reiner Bequemlichkeit in den Stadtgraben geworfen wurden. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass dieses Verhalten nicht nur die dortige Tierwelt schädigt, sondern letztlich hierdurch auch das Wasser im Stadtgraben nachhaltig beeinträchtigt wird. Es handelt sich somit um Ordnungswidrigkeiten, die sofern der Verursacher ermittelt wird, auch entsprechend geahndet werden.


zur Startseite