Sie sind hier: Region >

Brückensanierung: Friedrich-Seele-Straße muss gesperrt werden



Braunschweig

Brückensanierung: Friedrich-Seele-Straße muss gesperrt werden

von Frederick Becker


Achtung, Vollsperrung! Die Brücke muss zur Instandsetzung voll gesperrt werden. Symbolfoto: Max Förster
Achtung, Vollsperrung! Die Brücke muss zur Instandsetzung voll gesperrt werden. Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Instandsetzung der Brücke in der Brücke Friedrich-Seele-Straße wird Thema auf der Sitzung des Bauausschusses am kommenden Dienstag sein. Es geht um die Kosten, die sich nach Angaben der Verwaltung auf 540.000 Euro belaufen werden.



"Die Brücke Friedrich-Seele-Straße ist ein Spannbetonbauwerk aus dem Jahr 1968 mit einer Gesamtlänge von rund 28 Metern. Sie führt die Friedrich-Seele-Straße über den Ringgleisweg. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen haben bisher nicht stattgefunden", erläutert die Verwaltung den Hintergrund der Baumaßnahme. Nun seien "Sanierungsmaßnahmen an verschiedenen Bauwerksteilen erforderlich", heißt es weiter seitens der Verwaltung. Das Bauwerk könne nach der Sanierung weiterhin dauerhaft ohne Einschränkungen für den LKW-Verkehr in die Gewerbegebiete der Friedrich-Seele-Straße genutzt werden.

"Die Sanierung umfasst alle wesentlichen Verschleißbauteile am Bauwerk", teilt die Verwaltung mit. So werde der Fahrbahnbelag einschließlich der Abdichtung erneuert, die seitlichen Gehwege (Kappen) würden abgebrochen und neu errichtet. Die Fahrbahnbreite auf dem Bauwerk werde, in Anpassung an den Querschnitt der Friedrich-Seele-Straße, von heute 7,80 Metern auf 7,20 Meter verringert. Entsprechend würden die seitlichen Gehwege um jeweils 30 Zentimetern auf 3,25 Meter verbreitert. Das Geländer werde abgebrochen und durch ein neues Aluminiumgeländer ersetzt. Die Sanierung umfasse ebenfalls die Anschlussbereiche (Fahrbahn und Gehwege) zwischen Brücke und dem Beginn der angrenzenden Parkstreifen.


Die Straße muss komplett gesperrt werden


Die Kosten für die werterhöhende Sanierung der Brücke Friedrich-Seele-Straße betragen nach Verwaltungsangaben voraussichtlich insgesamt 540.000 Euro, es stünden ausreichend Finanzmittel zur Verfügung.

"Die Umsetzung der Maßnahme vor Ort soll in der Zeit von Juni 2018 bis Oktober 2018 erfolgen", gibt die Verwaltung an. Die Friedrich-Seele-Straße werde im Bereich der Brücke für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Eine halbseitige Bauweise scheide aufgrund der nicht ausreichenden Fahrbahnbreite für die verbleibende Fahrspur und der fehlenden Sicherheitsräume aus. "Alle Zufahrten zu den Gewerbebetrieben beidseitig der Brücke bleiben erhalten. Fußgänger und Fahrradfahrer können die Baustelle während der gesamten Bauzeit passieren. Der Fuß- und Radverkehr auf dem Ringgleisweg ist ebenfalls weiterhin möglich."


zum Newsfeed