whatshotTopStory

Brunke soll Lochtums stellvertetender Ortsbrandmeister werden

von Anke Donner


Lochtums Ortsvorsteher Rouwen Brunke soll nun auch stellvertretender Ortsbrandmeister werden. Foto: Anke Donner Foto: ANke Donner

Artikel teilen per:

01.12.2016

Lochtum. Der Oberlöschmeister Rouwen Brunke soll zum 1. Januar 2017 für sechs Jahre zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Lochtum ernannt und in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen werden. Das geht aus einer Verwaltungsvorlage der Stadt Goslar hervor.



Über die Vorlage soll am 7. Dezember im Ausschuss für Sicherheit, Ordnung und Sport und am 20. Dezember im Rat der Stadt Goslar beraten und abgestimmt werden. In der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Lochtum wurde Rouwen Brunke am 25. November zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt und hat die Wahl auch angenommen. Auf Vorschlag der Ortsfeuerwehr Lochtum wird nun beantragt, Brunke ab dem 1. Januar 2017 als stellvertretenden Ortsbrandmeister bis zum 31. Dezember 2022 zum Ehrenbeamten zu ernennen. Auch derKreisbrandmeister habe der Ernennung bereits zugestimmt. Der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Goslar – Ortsfeuerwehr Lochtum -, Erster Hauptlöschmeister Wilfried Höpfner, ist kraft Gesetzes aufgrund des Erreichens der Altersgrenze zum 30. November 2016 aus dem Ehrenbeamtenverhältnis als stellvertretender Ortsbrandmeister ausgeschieden.


zur Startseite