Sie sind hier: Region >

Brunnen in der Innenstadt - Dem Grünbelag zu Leibe gerückt



Wolfenbüttel

Brunnen in der Innenstadt - Dem Grünbelag zu Leibe gerückt

von Anke Donner


Die neuen Brunnen wurden nun mit einem Besen gereinigt. Fotos: Anke Donner
Die neuen Brunnen wurden nun mit einem Besen gereinigt. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Brunnen, die seit einigen Wochen die Wolfenbütteler Innenstadt zieren, sind hübsch anzusehen. Vorausgesetzt, sie sind sauber und nicht von einer grünen Schicht überzogen. Dem hässlichen Grünspan wird nun aber offenbar zu Leibe gerückt.



Erst vor einigen Wochen fiel etlichen Bürgern auf, dass die neuen Brunnen an der Reichsstraße einen "hässlichen", grünen Belag aufwiesen. Schön anzusehen sei das nicht und zum Plantschen für die Kleinen auch nicht gerade geeignet, so der Tenor. Stadt-Sprecher Thorsten Raedlein erklärte, dass es sich dabei nicht um einen Defekt handelt, sondern um ein "natürliches Schauspiel". Kinder nutzen bei warmen Temperaturen die Brunnen zur Abkühlung. Dabei werde Schmutz hineingetragen, der zu der grünlichen "Haut" führe. Die Schichtbildung sei der Stadtverwaltung bekannt. Sie sei zwar nicht gewollt, wohl aber hinzunehmen.

Nicht gleich die Chemiekeule rausholen




Nun konnte man Mitarbeiter der Stadtwerke beobachten, wie sie mit einem Besen den Boden der Brunnen reinigten. "Natürlich können wir nicht bei jeder kleinen Verschmutzung die Brunnen reinigen. Aber wenn die Verschmutzung größer ist, wird alles sauber gemacht. Die Bildung der Schicht ist allerdings ein ganz normaler und natürlicher Prozess, der sich auch noch verstärken kann, wenn die Sonne richtig scheint und es warm wird", so Raedlein. Man wolle lieber eine kleine, ungefährliche Schmutzschicht hinnehmen und ab und an reinigen, als gleich "die Chemiekeule" rauszuholen. Dann könnten Kinder nämlich nicht mehr so sorglos im Wasser planschen, lässt Raedlein wissen.


Hin und wieder bildet sich am Boden der Brunnen ein grüner Film. Foto: Anke Donner




zur Startseite