Sie sind hier: Region >

Brunnen in der Okerstraße von Beginn an undicht



Wolfenbüttel

Brunnen in der Okerstraße von Beginn an undicht

von Alexander Dontscheff


Gerade mal ein Jahr in Betrieb, muss der Brunnen bereits saniert werden. Fotos: Nick Wenkel
Gerade mal ein Jahr in Betrieb, muss der Brunnen bereits saniert werden. Fotos: Nick Wenkel Foto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Derzeit ist die Brunnenanlage an der Okerstraße eingezäunt, und es werden offenbar Baumaßnahmen durchgeführt. Wie die Stadt auf Anfrage von regionalHeute.de mitteilt, ist der erst seit gut einem Jahr installierte Brunnen undicht und weist Mängel auf.



"Die Fehler bestanden seit Inbetriebnahme. Es gab zahlreiche Versuche die Bauteilfugen zu verpressen", so Pressesprecher Thorsten Raedlein. Es gebe aber Gespräche mit der Baufirma. Ein Sanierungsvorschlag werde in Kürze von den Auftragnehmern vorgelegt. Wer die Kosten übernimmt, ergebe sich aus der abschließenden Aufklärung der Ursachen und der Umsetzung der Mängelbeseitigung.

Wie Raedlein betont, gibt es an den anderen Brunnenanlagen, die im vergangenen Jahr in Betrieb genommen wurden, keine vergleichbaren Probleme.
[image=5e1773fc785549ede64e0d6e]


zur Startseite