Sie sind hier: Region >

BS Energy senkt Preise für Grundversorgung von Gas und Strom



Braunschweig

BS Energy senkt Preise für Grundversorgung von Gas und Strom


Symbolbild Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

Braunschweig. Zum 1. Januar 2017 senkt BS Energy die Arbeitspreise der Grundversorgung Erdgas. Der Preis je Kilowattstunde verringert sich zum Jahresanfang um brutto 0,3 Cent. Nach 2016 ist dies bereits die zweite Senkung infolge.



Für einen Kunden in der Grundversorgung Erdgas mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 12.500 Kilowattstunden sinken die Kosten um brutto 37,50 Euro jährlich. Dies entspricht einer Senkung von 3,72 Prozent.

Mit der Preissenkung gibt BS Energy Kostenvorteile durch eine optimierte Beschaffung sowie leicht sinkende Netzentgelte für Erdgas an die Kunden weiter. Die Arbeitspreise und der Grundpreis in der Grundversorgung Strom erhöhen sich zum 1. Januar 2017 um brutto 1,20 Cent pro Kilowattstunde (Arbeitspreise) und um brutto 11,90 Euro pro Jahr (Grundpreis). Gründe sind unter anderem die um bis zu 80 Prozent gestiegenen Netzentgelte der Übertragungsnetzbetreiber sowie die steigende Erneuerbare-Energien-Gesetz-Umlage (EEG-Umlage) und weitere gestiegene staatlich veranlasste Umlagen und Abgaben.
Für einen Kunden in der Grundversorgung Strom mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2.500 Kilowattstunden erhöhen sich damit die Kosten um brutto 41,90 Euro im Jahr. Dies entspricht einer Erhöhung von 5,64 Prozent. Letztmalig wurden die Preise der Grundversorgung Strom aufgrund von Kostenveränderungen zum 1. Januar 2013 erhöht.


zur Startseite