Braunschweig

Buchklub im Roten Saal mit Mirko Bonné und Tiemo Hauer



Artikel teilen per:

29.09.2014


Braunschweig. Ein neuer Literaturtalk mit Moderator Peter Schanz findet am Dienstag, 30. September, um 19.30 Uhr im Roten Saal, Schlossplatz 1, unter dem Titel „Buchklub Roter Saal“ statt. Gäste sind diesmal der Schriftsteller Mirko Bonné und der Musiker Tiemo Hauer.

Karten können an allen bekannten Vorverkaufsstellen zum Preis von 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, zuzüglich Vorverkaufsgebühren erworben werden. Veranstalter: ist die Stadt Braunschweig, Fachbereich Kultur, und das Raabe-Haus:Literaturzentrum. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0531/70189317 oder im Internet unter www.literaturzentrum-braunschweig.de.

Bonné stellt im Gespräch den Lyrikband „Traklpark” vor, für Tiemo Hauer steht ein Mikrofon bereit. Burkhard Bauche begleitet den Literaturtalk vom Klavier aus, und auch das Publikum ist wieder gefragt: Beim Leserquiz gibt es eine Reise zu gewinnen und beim Büchertausch können mitgebrachte Bücher getauscht werden.

Mirko Bonné, geboren 1965, lebt in Hamburg, arbeitete schon als Buchhandelsgehilfe, Altenpflegehelfer und Taxifahrer. Seit Beginn der Neunzigerjahre ist er Journalist und zugleich als Lyriker, Romancier und Übersetzer tätig. In seinen von Keats, Trakl und Eich geprägten Gedichten werden auf vielseitige Weise lyrische Formen tradiert, die Themen wie Landschaft, Lebendigkeit und Erinnerung beschreiben und hinterfragen. Gedichte, Essays und Artikel zur Literatur wurden in Anthologien, Literaturzeitschriften und Zeitungen veröffentlicht.

Tiemo Hauer, geboren 1990, lebt in Stuttgart, hatte sein Debüt mit „Ehrlich glücklich“, in noch kleiner Auflage im Dezember 2009. 2014 erschien nun sein drittes Studioalbum „Camille“, das der Stuttgarter selbst produziert und auf seinem eigenen Label veröffentlicht hat. Der neue Sound und die Anmutung der Platte überraschte Medien, Fans und Kritiker zugleich.


zur Startseite