Sie sind hier: Region >

Buchpräsentation „Helmstedter Kriegschronik von 1940 – 1945“



Helmstedt

Buchpräsentation „Helmstedter Kriegschronik von 1940 – 1945“


In mühevoller Arbeit wurde die Kriegschronik zusammengestellt. Foto: Stadt Helmstedt
In mühevoller Arbeit wurde die Kriegschronik zusammengestellt. Foto: Stadt Helmstedt Foto: Stadt Helmstedt

Artikel teilen per:




Helmstedt. Zur Buchpräsentation der Helmstedter Kriegschronik laden der Kreisheimatpfleger Rolf Owczarski und die Stadt Helmstedt am Donnerstag, 18. August, 16 Uhr, in den Ratssaal ein.



Rolf Owczarski hat die tagebuchähnlichen Aufzeichnungen des damaligen Stadtinspektors Walter Voges aus den Helmstedter Kriegstagen der Jahre 1940 – 1945 in mühevoller Schreibarbeit aufbereitet und mit Hinweisen zum Weltgeschehen dieser Zeit zu dieser Chronik zusammengestellt.

„Mit diesem Werk liegt ein wertvolles, wenn auch bedrückendes, Dokument der Helmstedter Stadtgeschichte über die Kriegsjahre des 2. Weltkriegs vor. Dank des großen Engagements von Rolf Owczarski kann dieses Werk nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden“, erklärt Bürgermeister Wittich Schobert. Die Veranstalter hoffen auf rege Teilnahme aus der Bevölkerung.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung per e-mail unter ratsbuero@stadt-helmstedt.de oder telefonisch unter der Telefonnummer (05351) 17-1223 gebeten.


zur Startseite