Bücherei in Lehre öffnet wieder

Leseratten können ab dem 17. März zu den gewohnten Öffnungszeiten mittwochs von 17 bis 19 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr in der Bücherei in der Kita „Kunterbunt“, Campenstraße 17b, Bücher ausleihen oder wieder abgeben.

Wiebke Wulff-Heitmann, Daniela Piehl und Ingrid Wettlaufer (v.l.) freuen sich über die Wiederöffnung der Bücherei.
Wiebke Wulff-Heitmann, Daniela Piehl und Ingrid Wettlaufer (v.l.) freuen sich über die Wiederöffnung der Bücherei. Foto: Archivfoto: Gemeinde Lehre

Lehre. Gute Nachrichten für alle Leseratten in der Gemeinde Lehre. Nach der Corona-bedingten Zwangsschließung darf die Gemeindebücherei in Lehre nach aktuellen Vorgaben des Landes nun wieder öffnen. Es gelten allerdings ein strenger Hygieneplan, Maskenpflicht und Eingangsbeschränkungen, lässt die Gemeinde Lehre wissen.


„Das Bücherei-Team freut sich, die Menschen in der Gemeinde Lehre ab sofort wieder mit Lesestoff versorgen zu können“, betont Wiebke Wulff-Heitmann, die gemeinsam mit Daniela Piehl und Ingrid Wettlaufer die Bücherei Lehre ehrenamtlich betreut. Auch Bürgermeister Andreas Busch ist begeistert: „Es ist toll, so ein Bücherei-Team zu haben, das diese ganzen Herausforderungen angeht, um den Menschen in der Gemeinde zu etwas Normalität – und vor allem mal wieder zu einem guten Buch – verhelfen zu können!“ Das unterstütze die Gemeinde im Rahmen ihrer Möglichkeiten gern.

Leserinnen und Leser können ab 17. März zu den gewohnten Öffnungszeiten mittwochs von 17 bis 19 Uhr und freitags von 9 bis 11 Uhr in der Bücherei in der Kita „Kunterbunt“, Campenstraße 17b, Bücher ausleihen oder wieder abgeben. Eventuell kann es zu Wartezeiten kommen. Nähere Informationen erhalten Sie zu den Öffnungszeiten unter Tel. 05308 699-40 oder per Mail an buecherei@gemeinde-lehre.de. In den Ferien bleibt die Bücherei dann wieder wie gehabt geschlossen.


zum Newsfeed