Sie sind hier: Region >

Bücherflohmarkt, Familienforschung und Digitalisierung im Stadtarchiv



Braunschweig

Bücherflohmarkt, Familienforschung und Digitalisierung im Stadtarchiv


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Im Rahmen des bundesweiten "Tag der Archive" findet am Samstag, 3. März, im Stadtarchiv, Schlossplatz 1, Nordflügel, 4. OG, von 10 bis 15 Uhr im Lesesaal ein großer Bücher- und Fotoflohmarkt statt. Angeboten werden "Brunsvicensien", also Literatur aus und über die Stadt und das Land Braunschweig. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Braunschweig hervor.



Parallel dazu besteht die Möglichkeit um 11 Uhr an einer Einführung in die Archivbenutzung mit Schwerpunkt Familienforschung teilzunehmen und sich um 13 Uhr unter dem Motto "Endlich sichtbar!" über Digitalisierungsprojekte zu informieren. In der Zeit von 10 bis 15 Uhr können Besucherinnen und Besucher zudem die aktuelle Ausstellung des Stadtarchivs "Reformation im Wandel – Gedenken und Reformationsjubiläen in Braunschweig" im Foyer und der Galerie besichtigen.


zum Newsfeed