Sie sind hier: Region >

Bürgerfest - Nordstadt feiert am 17. Juni ihre Vielfalt



Wolfsburg

Bürgerfest - Nordstadt feiert am 17. Juni ihre Vielfalt

von Eva Sorembik


Mit einem bunten Programm will die Nordstadt ihr Bürgerfest feiern. Symbolfoto: pixabay
Mit einem bunten Programm will die Nordstadt ihr Bürgerfest feiern. Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am 17. Juni soll in der Nordstadt ein Bürgerfest steigen. Dies hat der Ortsrat in seiner Sondersitzung am 18. April einstimmig beschlossen. Die Organisation des Festes soll die Wolfsburger Agentur "Soundagenten" übernehmen.



Ein buntes Fest, das so vielfältig sei wie die Nordstadt selbst, soll am letzen Samstag vor den Sommerferien rund um den Hansaplatz steigen. Darauf haben sich die Mitglieder des Ortsrats Nordstadt in ihrer jüngsten Sondersitzung geeinigt. 10.000 Euro Budget will der Ortsratindas diesjährige Nordstadt-Fest investieren, um den Anwohnern und Besuchern die Vielfalt des Stadtteils bei einem bunten Bürgerfest zu präsentieren.

Vielfältiges Künstlerprogramm


Das Rahmenkonzept zu dem Fest "Nordstadt deine Vielfalt" stellteBianca Pick-Bäuerle von der Eventagentur"Soundagenten" den Ortsratsmitgliedern vor. Das Konzept sieht ein Künstlerprogramm mit lokalen und nationalen Akteuren vor. Neben Jens Ohle aus Hamburg habe man mit Jim&John zwei Profis im Parkourlauf ebenso auf der Künstlerliste wie den Zauberkünstler Jan Patzer und den Hand- und Kopfstandäquilibristen Ronny Philipp, berichtetePick-Bäuerle über die Liste der angefragten Künstler. Für Kinder sei außerdem ein buntes Rahmenprogramm mit einem Mitmachzirkus, Schminkaktionen, Riesenseifenblasen und weiteren Attraktionen geplant.


Darüberhinaus sollen die örtlichen Vereine und Verbände die Gelegenheit bekommen, sich dem Publikum zu präsentieren. "Wir wollen den Besuchern ein Fest bieten, das so bunt ist wie die Nordstadt selbst", fasstPick-Bäuerle das Konzept zusammen. Bei der Veranstaltung soll für jeden etwas dabei sein: ob Jugendliche, Familien oder Senioren.

Nachdem der Ortsrat mit seinem einstimmigen Votum nun grünes Licht für die Veranstaltung gegeben hat, stehenfürPick-Bäuerle die nächsten Organisationsschritte an. Neben den Vorbereitungen für Flyer und Plakate will die Organisatorin demnächst Kontakt zu den Vereinen aufnehmen, um mit ihnen über die Teilnahme an dem Fest zu sprechen.

Vereine können sich als Teilnehmer anmelden


Interessierte Vereine können sich auch selbstständig mit der Agentur in Verbindung setzen. Ansprechpartnerin bei der Agentur "Soundagenten istBianca Pick-Bäuerle (bpb@soundagenten.com).


zur Startseite