Peine

Bürgerinitiative „Wir sind für Euch da“ bekommt Spenden


Bürgermeister Saemann mit Sabine Nordmeyer und Ina Wirth. Foto: Büro Saemann
Bürgermeister Saemann mit Sabine Nordmeyer und Ina Wirth. Foto: Büro Saemann

Artikel teilen per:

01.03.2017

Peine. Der Vorstandsvorsitzende der Bürgerinitiative „Wir sind für Euch da“ e. V. und Peiner Bürgermeister, Klaus Saemann, durfte jüngst eine Spende der Eintrittsgelder des Hobbykunst-Marktes der beiden Initiatorinnen, Sabine Nordmeyer und Ina Wirth – NoWi-Keramik Ilsede - entgegennehmen.


Der symbolische Scheck in Höhe von 700 Euro wurde am gestrigen Dienstag, von den beiden Kunsthandwerkerinnen an Saemann überreicht. Die Spende ist aus dem Erlös der Eintrittsgelder vom vergangenen weihnachtlichen Hobbykunst-Markt.

Die Spende der Eintrittsgelder der Hobbykunst-Märkte, die zu Ostern und Weihnachten stattfindet, hat mittlerweile eine gewisse Tradition. Bürgermeister Saemann bedankte sich dennoch ausdrücklich für das Engagement.

Er freut sich bereits jetzt auf den bevorstehenden Hobbykunst-Markt, der im Zeichen des Frühlings und von Ostern stehen wird. Er wird am Wochenende vor Ostern, also am 1. und 2. April, wieder im Zelt des Corps der Bürgersöhne, Kantstraße 2, in Peine, stattfinden.

Ina Wirth und Sabine Nordmeyer haben aktive Akquise betrieben und so können sich die Besucherinnen und Besucher wieder auf künstlerisch wertige Arbeiten von zirka 40 ausgewählten Hobbykünstlern freuen.

Bemerkt werden darf an dieser Stelle, dass die rund 40 Akteure mittlerweile aus ganz Deutschland anreisen, um ihre außergewöhnlichen Arbeiten dem interessierten Publikum anbieten zu können. Aber auch zahlreiche Peiner Kunsthandwerker sind in den heiligen Hallen der Junggesellen am Schützenplatz vertreten


zur Startseite