Wolfenbüttel

Bürgermeister bietet Telefonsprechstunde an

Aufgrund des eingeschränkten Betriebes der Stadtverwaltung können Interessierte nicht persönlich vorsprechen.

Thomas Pink.
Thomas Pink. Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

10.11.2020

Wolfenbüttel. Am Donnerstag, 10. Dezember, können interessierte Bürgerinnen und Bürger von 14 bis 16 Uhr per Telefon ihre Anliegen mit Bürgermeister Thomas Pink besprechen. Wie die Stadt Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung berichtet, könnten interessierte Bürger nicht persönlich vorsprechen, da der Betrieb der Stadtverwaltung eingeschränkt sei.



Interessenten können sich ab sofort mit ihrem Anliegen unter der Rufnummer 05331 86-308 oder per E-Mail an beschwerdemanagement@wolfenbuettel.de melden, um einen Termin in dem genannten Zeitfenster zu erhalten.


zur Startseite