Braunschweig

Bürgerstiftung lädt in neue Räume ein


Foto: Privat
Foto: Privat Foto: Bürgerstiftung

Artikel teilen per:

25.07.2016




Braunschweig. Die Braunschweiger Bürgerstiftung ist umgezogen: Von der Villa ins Gartenhaus, vom Oberhaus ins Unterhaus, vom gemieteten Büro im 3. Obergeschoss ins eigene Domizil über drei Etagen, von drei Räumen in sieben Räume, von 120 aus 200 Quadratmeter und von 72 Stufen zu 42 Stufen.

Vieles habe sich verändert, das wichtigste sei allerdings gleich geblieben: "Unser Herz schlägt für Braunschweig und wir sind nach wie vor Teil des Hauses der Braunschweigischen Stiftungen.", so die Bürgerstiftung. Erreichbar ist sie über den Haupteingang am Löwenwall 16 und über den Nebeneingang Klint 7. Am Freitag, den 5. August, werden Interessierte eingeladen in der Zeit von 13 Uhr bis 17 Uhr vorbeizukommen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.



zur Startseite