Sie sind hier: Region >

Bürgerverein Wolfenbüttel spendet Händedesinfektionsgerät



Wolfenbüttel

Bürgerverein Wolfenbüttel spendet Händedesinfektionsgerät


Bernd Höfener, Vorsitzender Bürgerverein Wolfenbüttel, Professor Dr. Heinrich Keck, Klinikum-Geschäftsführer Axel Burghardt und Friedrich-Carl Heidebroek, Vorsitzender der Stiftung Bürgerverein Wolfenbüttel. Foto: Klinikum
Bernd Höfener, Vorsitzender Bürgerverein Wolfenbüttel, Professor Dr. Heinrich Keck, Klinikum-Geschäftsführer Axel Burghardt und Friedrich-Carl Heidebroek, Vorsitzender der Stiftung Bürgerverein Wolfenbüttel. Foto: Klinikum Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Der Bürgerverein Wolfenbüttel e. V. gehört zu den sieben Unternehmen, die jeweils ein berührungsfreies Händedesinfektionsgerät gespendet haben. Das Klinikum freut sich über die Unterstützung und dankt dem Bürgerverein Wolfenbüttel.

Initiator der Anschaffung der Desinfektionsgeräte ist der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasive Chirurgie, Professor Dr. Heinrich Keck, der diverse Wolfenbütteler Unternehmen und Stiftungen um Unterstützung bat (regionalheute.de berichtete). Das Händedesinfektionsgerät wird im Knotenbereich im Erdgeschoss aufgestellt.


zur Startseite