whatshotTopStory

Bundesverkehrswegeplan: Große Projekte in der Region

von Robert Braumann


Symbolfoto: pixabay (Public Domain)
Symbolfoto: pixabay (Public Domain) Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:

03.08.2016




Region. Das Bundeskabinett hat heute den von Bundesminister Alexander Dobrindt vorgestellten Bundesverkehrswegeplan sowie die Ausbaugesetze für die Bundesschienen-, Bundesfernstraßen- und Bundeswasserstraßenwege beschlossen. Der neue Bundesverkehrswegeplan umfasst rund 1.000 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 269,6 Milliarden Euro. In der Region sind einige Projekte mit der Dringlichkeitsstufe "Vorrangig" belegt worden.

So genießt die Ertüchtigung der Bundesstraße 4 zwischen Gifhorn-Nord und dem Autobahnkreuz Braunschweig-Nord sowie die Ortsumgehungen Wolfenbüttel (Bundesstraße 79) und Braunschweig-Watenbüttel (Bundesstraße 214) höchste Priorität. Dazu kommt der Lückenschluss bei der Bundesautobahn 39 zwischen Lüneburg-Nord und Weyhausen. Dieser hat den Vorzug gegenüber dem Ausbau der Bundesstraße 4 erhalten, Den Bundesverkehrswegeplan können Sie hier einsehen.


zur Startseite