Sie sind hier: Region >

"Bunt ist besser als grau" - AIDS-Hilfe Goslar



Goslar

"Bunt ist besser als grau" - AIDS-Hilfe Goslar


Die AIDS-Hilfe Goslar beteiligt sich an der landesweiten Initiative "SVeN". Foto: Günther Oles
Die AIDS-Hilfe Goslar beteiligt sich an der landesweiten Initiative "SVeN". Foto: Günther Oles Foto: Günther Oles

Artikel teilen per:

Goslar. Nächste Woche Dienstag wird um 19 Uhr zu einem Infoabend in der AIDS-Hilfe eingeladen. Interessierte und Betroffene können die neue Initiative SVeN und Ansprechpartner René Daniels kennenlernen.



Über 20 Jahre gibt es die AIDS-Hilfe Goslar schon. Sie unterstützt Menschen mit HIV und AIDS, berät Betroffene und leistet Präventionsarbeit gegen die weitere Ausbreitung von HIV und AIDS.

Besonders Schwule und bisexuelle Männer sind von der Infektion betroffen und stehen deshalb auch im Fokus der landesweiten Initiative „SVeN – Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen“, die jetzt auch in Goslar einen Koordinator hat.


Für die nächsten drei Jahre will René Daniels Ansprechpartner sein und dabei helfen, Ideen umzusetzen und ein Netzwerk zu etablieren für schwul-lesbische, bi- und transsexuelle Interessen in Goslar und der gesamten Harzregion.

Möglichkeiten gemeinsamer Aktivitäten gibt es viele: kulturelle Veranstaltungen, Freizeitgestaltung, Treffpunkte, AIDS-Prävention, Beratung für Männer im Coming out, Antidiskriminierungsarbeit und die Vernetzung mit dem Rest Niedersachsens, je nach Bedarf.


Am kommenden Dienstag, am 28. Februar um 19 Uhr sind alle Interessierten zum Kennenlernen und Ideenaustausch eingeladen. Das Treffen findet in den Räumen der AIDS-Hilfe Goslar statt, Kniggenstr. 4.

SVeN-Koordinator Goslar: René Daniels,
c/o AIDS-Hilfe Goslar, Kniggenstraße 4, 38640 Goslar
email: rene.daniels@aidshilfe-goslar.de
Telefon: 05321-42551

http://www.svenkommt.de/
https://www.facebook.com/AidshilfeGoslar/


zur Startseite