Braunschweig

Buntes Programm am Weltgeschichtentag im Haus der Kulturen


Foto: Sina Rühland
Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

14.03.2016


Braunschweig. Zum Weltgeschichtentag am Sonntag, 20. März, präsentiert der Fachbereich Kultur in Kooperation mit dem Haus der Kulturen ein besonderes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Haus der Kulturen, Nordbahnhof 1.

Die Erzählerin Christine Lander aus Berlin liest ab 14.30 Uhr unter dem Motto „Kühn im Kopf – Glück im Topf“ für kleine und große Märchenfreunde. Es geht auf eine Reise durch die türkische Märchenwelt, wobei auch schelmische Geschichten mit Nasreddin Hodscha, dem türkischen Till Eulenspiegel, nicht fehlen werden. Der Eintritt für Kinder und Erwachsene beträgt fünf Euro. Für Gruppen ab fünf Personen ist der Eintritt auf vier Euro ermäßigt. Weitere Informationen und Reservierungen unter der Telefonnummer 470-4863.

Am Abend, ab 18 Uhr, spielen und erzählen Christine Lander und Kathleen Rappolt nach der Idee und Regie vom Theater Anu „Scheherazades Schwestern“. Als Schwestern Almas und Barut berichten sie von der großen Gabe der Meistererzählerin Scheherazade. Der Eintritt für die Abendveranstaltung beträgt zehn Euro, ermäßigt acht Euro. Jugendliche von 12 bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Informationen und Reservierungen unter der Telefonnummer 470-4862.

Es geht in dem Stück darum, mit Worten Welten zu erschaffen und mit Geschichten Frieden zu stiften. Auf den Spuren ihrer Meisterin wandeln die beiden Schauspielerinnen durch die poetischen Geschichten von 1001 Nacht und erzählen wortgewaltig, sinnlich und farbenprächtig vom Kampf mit den Dschinnen, von entführten Prinzessinnen und von der Macht der Medizin. Gewänder verwandeln sich in Paläste, Äpfel in Köpfe. Alles wird Teil des Spiels, der Geschichte, der Erinnerung.


zur Startseite