Sie sind hier: Region >

Bus- und Straßenbahnverkehr bleiben in Braunschweig vorerst eingestellt



Bus- und Straßenbahnverkehr bleiben in Braunschweig vorerst eingestellt

Busse und Bahnen fahren bis mindestens Dienstagvormittag nicht. Im Laufe des morgigen Tages wird erneut abgewogen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

Braunschweig. Aufgrund der Witterungslage bleibt der Bus- und Straßenbahnbetrieb der BSVG in Braunschweig am heutigen Montag vorerst eingestellt. Die Straßen im gesamten Stadtgebiet seien immer noch voll Schnee und auch auf den Schienen gebe es kein Durchkommen. Hierüber informiert die BSVG in einer Pressemitteilung.



Ob und wie weit Betrieb im Laufe des Tages wieder aufgenommen werden könne, müsse sich kurzfristig entscheiden. Die BSVG prüft die Situation regelmäßig und bereitet sich darauf vor, den Betrieb wieder aufzunehmen, sobald es möglich ist.

Die Service-Hotline der BSVG sei bis einschließlich Freitag, den 12. Februar ab 6 Uhr unter 0531 383 2050 für aktuelle Auskünfte erreichbar. Weitere Informationen können auf www.bsvg.net eingesehen werden.


Aktualisiert


Aufgrund des anhaltenden Schneefalls und der zugeschneiten Straßen und Schienen im Stadtgebiet bleibt der Betrieb der BSVG bis Dienstag, 9. Februar, bis mindestens zum Vormittag eingestellt. Die BSVG bittet alle Kunden, sich darauf einzustellen, dass am Dienstagmorgen, 9. Februar, keine Busse und Bahnen fahren werden. Dann wird erneut geprüft, ob und in welchem Umfang der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

Die BSVG weist außerdem darauf hin, dass es aufgrund der Wetterlage am morgigen Dienstag auch zu Einschränkungen der Öffnungszeiten des Service-Points am Hauptbahnhof und des Service-Centers am Bohlweg kommen kann.


zum Newsfeed