whatshotTopStory

Campino und Sayed Agha Zakhel Sieger des 1. LupoLeo Awards

Die United Kids Foundations vergibt 115.000 Euro Fördermittel. Die Projekte sollen das selbstbestimmte Handeln von Kindern und Jugendlichen fördern.

Gewinner des Projekt Awards: Rock YOUR LIFE!
Gewinner des Projekt Awards: Rock YOUR LIFE! Foto: RockYourLife GmbH

Artikel teilen per:

21.11.2020

Braunschweig. Die Sieger der 1. LupoLeo Awards stehen fest. Das Award-Komitee hat am heutigen Samstag in Braunschweig die Preisträger bekanntgegeben. Der mit insgesamt 115.000 Euro dotierte Förderpreis für gesellschaftliches und soziales Engagement in Deutschland geht in der Kategorie „Projekte des Jahres“ an ROCK YOUR LIFE!. Den 2. Platz in dieser Kategorie sicherte sich KICKFAIR e.V., Dritter wurde das Projekt Chancenpatenschaften der Stiftung Bildung. Der LupoLeo Award 2020 „Wahre Helden“ geht an Sayed Agha Zakhel. Und in der Kategorie „Persönlichkeit des Jahres“ hat sich Campino, Sänger der Toten Hosen, Platz eins gesichert. Der Moderator und YouTuber Tarik Tesfu kam auf Platz zwei vor der Schauspielerin Sibell Kekilli. Die United Kids Foundations, das Kindernetzwerk der Volksbank Braunschweig Wolfsburg (Volksbank BraWo), hat anlässlich seines 15. Geburtstags den LupoLeo Award ins Leben gerufen. Dies teilt die Volksbank BraWo in einer Pressemitteilung mit.



ROCK YOUR LIFE! habe die Jury mit seinem Mentoring-Programm überzeugt. Das Projekt aus München (erhält 30.000 Euro Fördermittel) schlage Brücken zwischen soziale benachteiligten Jugendlichen auf der einen Seite und Studenten und Unternehmen auf der anderen Seite, um den Jugendlichen den Start in eine erfolgreiche Zukunft zu ermöglichen. Campino werde für seinen unermüdlichen Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit, rechte Gewalt und Armut mit Fördermitteln in Höhe von 20.000 Euro ausgezeichnet. Und der „Wahre Held“ Sayed Agha Zakhel erhalte als Sieger der Online-Wahl bei FOCUS Online für sein Projekt „Zeigen, wie Streit ohne Gewalt zu lösen ist“ ebenfalls 20.000 Euro Fördermittel.


Gewinner des Persönlichkeit des Jahres Awards: Campino Foto: BrauerPhotos / Neugebauer



Der LupoLeo Award sei 2020 unter dem Motto "Zusammen stark sein" entstanden. Es hätten sich Projekte und engagierte Menschen aus ganz Deutschland bewerben können, die sich im Kinder- und Jugendbereich für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen. Bei der Bewertung sei es darauf angekommen, dass das Projekt das selbstbestimmte Handeln von Kindern und Jugendlichen fördere, konkrete Erfolge vorweisen könne sowie zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitrage.


Gewinner des Wahre Helden Awards Awards: Sayed Agha Zakhel Foto: Erik Hart



Für das Wohl der Gesellschaft



„Ganz besonders freut es mich, dass der LupoLeo Award im Premieren-Jahr 2020 bundesweit so erfolgreich angenommen wurde. Gerade der gewählte Themenschwerpunkt „gesellschaftliches Engagement“ ist während der Corona-Pandemie so wichtig für unsere Gesellschaft“, freute sich Dr. Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, als Vorsitzende der LupoLeo Award-Jury über den Premieren-Erfolg. Und: „Besonders Kinder und Jugendliche müssen sich in den letzten Wochen in einer völlig neuen Lebenssituation zurechtfinden. Die Projekte mit dem Award in die Mitte der Gesellschaft zu stellen und ihnen durch die Auszeichnung unsere Anerkennung für ihr Engagement zu zeigen, ist für mich ein wichtiges soziales und politisches Zeichen. Danke United Kids Foundations für diesen wunderbaren Preis.“

„Mit dem LupoLeo Award wollen wir Projekte und Menschen ehren, die von dem gleichen Spirit beseelt sind, wie die Menschen der United Kids Foundations-Familie. Gerade jetzt, in diesen Zeiten, gilt es Menschen und Projekte persönlich zu danken und zu ehren, die sich für das Wohl unserer Kinder, und damit für das Wohl unserer Gesellschaft, stark machen“, sagt Jürgen Brinkmann (Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo), zusammen mit dem Münchner Unternehmer Robert Lübenoff, Initiatoren von United Kids Foundations und des LupoLeo Awards. Und Lübenoff fügt an: „Die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen. Sie braucht Vertrauen, Ansporn und Inspiration. Die Verantwortung unserer Generation liegt darin, Voraussetzungen zu schaffen, die unseren Kindern eine eigenständige Entwicklung ermöglichen, ihnen alle Chancen offenlassen und Freiraum für Kreativität und Zukunftsgestaltung bieten.“

Nationales Jugendkomitee


Die United Kids Foundations habe seit der Gründung über 23 Millionen Euro für rund 500 Projekte in der Region Braunschweig-Wolfsburg bereitgestellt, damit über 66.000 Kindern und Jugendlichen signifikant geholfen. Über 400 Projekte, Personen und Persönlichkeiten von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen hätten sich beworben. Das renommierte Analysehaus PHINEO aus Berlin habe die Projekte geprüft und die Wahl durchgeführt. Ein nationales Jugendkomitee hat die Kandidaten nominiert. Und eine Jury namhafter Persönlichkeiten (u.a. Dr. Brigitte Mohn, Peter Maffay, Uschi Glas, Henry Maske, Felix Neureuther, Eckart von Hirschhausen) hat dann über die Preisträger entschieden.


zur Startseite