Wolfenbüttel

Cello-Klänge zum neuen Jahr


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

27.12.2016

Neuerkerode. Klassik, Rock und Pop sowie einzigartige Klangkompositionen: Cellist Wolfram Huschke und die Ev. Stiftung Neuerkerode laden am 8. Januar um 17 Uhr zu einer besonderen musikalischen Entdeckungsreise ein.


„Von Bach bis Hendrix“ lautet der Titel des Neujahrskonzerts in der Neuerkeröder Peter-und-Paul-Kirche, bei dem Huschke mit Cello und E-Cello klassische Stücke sowie Improvisationen darbieten wird. Spielend leicht bewegen sich Künstler und Instrument auf altem und neuem musikalischen Terrain und dringen damit in nie dagewesene Klangwelten vor - mal schroff und schrill, mal heiter und flüsternd. Wolfram Huschke hat seine klassische Ausbildung am Salzburger Mozarteum absolviert, schon früh schlug er einen eigenen Weg ein, bei dem Cello, Elektronik und die Magie des Augenblicks miteinander verschmelzen. In mehr als zehn CD-Produktionen, verschiedenen Fernsehsendungen, vor allem aber in unzähligen Konzerten haben seine Klangwelten für Cello und E-Cello das Publikum fasziniert.

Der Eintritt für das Konzert ist frei. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 05305 201 251, oeffentlichkeitsarbeit@neuerkerode.de oder www.neuerkerode.de.


zur Startseite