Sie sind hier: Region >

Centro Italiano zieht um



Wolfsburg

Centro Italiano zieht um

von Eva Sorembik


Seinen Standort am Rothenfelder Markt gibt das Centro Italiano zum Herbst auf. Foto: Sandra Zecchino
Seinen Standort am Rothenfelder Markt gibt das Centro Italiano zum Herbst auf. Foto: Sandra Zecchino Foto: Sandra Zecchino

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Weil die Räumlichkeiten am Rothenfelder Markt keine Entwicklungsmöglichkeiten gäben, zieht das Centro Italiano um. Künftig wird die italienische Begegnungsstätte in der Goethestraße 48/50 zu finden sein. Wenn auch nur vorübergehend, bis ein neuer innenstadtnaher Standort gefunden wurde.



Wie die Stadt in einer Informationsvorlage an den Ausschuss für Migration und Integration berichtet, biete dasbisherige Raumangebot keine weiteren Entwicklungsmöglichkeiten im Sinne einer neuzeitlichen Ausrichtung. Deshalb sei das Mietverhältnis, das zum 30. September ausläuft, durch die Stadt Wolfsburg nicht verlängert worden.

Bereits vor vielen Jahren hatsich die Stadt nach eigenen Angaben das Ziel gesetzt, die Begegnungsstätte langfristig zu erhalten und gemeinsam mit dem Förderverein konzeptionell, im Sinne einer internationalen Begegnungsstätte mit interkulturellem Charakter, neu auszurichten. Perspektivisch seiangedacht, die Begegnungsstätte innenstadtnah in multifunktional nutzbaren Räumlichkeiten neu zu verorten. Wo das Centro Italiano seinen neuen Sitz finden wird,sei noch offen. Vorübergehend könne der Förderverein des Centro Italiano für seine Aktivitäten die Räumlichkeiten in der Goethestraße nutzen, berichtet die Stadtverwaltung weiter.


zum Newsfeed