Wolfenbüttel

CGLS- Schulleitung besucht die Firma Schmidt-Kupplung


Die Gesprächsteilnehmer während der Betriebsbesichtigung. Von links: A. Bartels, U. Bosse, P. Walte, V. Oelrich, Th. Meyer, St. Ullrich-Kleiner. Foto: Walte
Die Gesprächsteilnehmer während der Betriebsbesichtigung. Von links: A. Bartels, U. Bosse, P. Walte, V. Oelrich, Th. Meyer, St. Ullrich-Kleiner. Foto: Walte

Artikel teilen per:

24.06.2017

Wolfenbüttel. Die Schulleitung der Carl Gotthard Langhans Schule (CGLS), berufsbildende Schulen des Landkreises Wolfenbüttel, besuchte im Rahmen ihrer regelmäßigen Gespräche mit potentiellen Ausbildungsbetrieben in der Region die Firma Schmidt-Kupplung GmbH in Wolfenbüttel.


Die CGLS-Schulleitung besucht regelmäßig ausbildungsrelevante Betriebe im Landkreis Wolfenbüttel und in den nahen Nachbargebietskörperschaften. Dieses Mal ging es zur Firma Schmidt-Kupplung in Wolfenbüttel.

Der Geschäftsführer der Firma Schmidt-Kupplung Herr Ulrich Bosse und Herr Andreas Bartels, Prokurist der Firma orbit-Antriebstechnik, die mit der Firma Schmidt-Kupplung eng zusammenarbeitet, empfingen die komplette Schulleitung der CGLS in den Räumen der Firma Schmidt-Kupllung. Die CGLS-Schulleitung besteht aus Schulleiter Peter Walte, Stellvertreter Stefan Ullrich-Kleiner und die drei Abteilungsleiter Lars Gemke, Volker Ullrich, und Thomas Meyer. Nach kurzer Begrüßung entwickelte sich schnell ein intensives Gespräch zwischen den Firmen- und den Schulvertretern. Nach der Vorstellung der Geschäftsfelder der Firma Schmidt-Kupplung und der Erörterungen des Berufsbildungssystems wurden die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit von Betrieb und Schule ausgelotet. Dabei wurden die besonderen Qualifikationsanforderungen, welche die Firma an ihre Mitarbeiter stellt, und die Möglichkeiten für Ausbildungen in den verschiedenen Abteilungen der Firma besprochen. Die Begegnung endete mit einer ausführliche Firmenbesichtigung.

Die Firma Schmidt-Kupplung ist ein mittelständisches Unternehmen, das spezielle Kupplungssysteme montiert und vertreibt. Diese Systeme sind als Schmidt-Kupplungen weltweit bekannt. Die Firma hat mit ihren Produkten in Europa einen sehr großen Marktanteil; nach eigenen Angaben ca. 90 Prozent. Fast die Hälfte der ausgelieferten Kupplungen werden exportiert, überwiegend in europäische Länder. Die Firma Schmidt-Kupplung hat ihren Standort in Wolfenbüttel in der Wilhelm-Mast-Straße. Hier sind zurzeit ca. 30 Menschen beschäftigt. Aktuell bildet die Firma im dualen Berufsausbildungssystem nicht aus, prüft aber sich zukünftig an Ausbildung zu beteiligen, z. B. im Bereich der Ausbildung von Fachoberschülern.

Im Rahmen der Gespräche zwischen der CGLS-Schulleitung und der Schmidt-Kupplung-Geschäftsführung wurden zunächst die Möglichkeiten erörtert, zukünftig im Rahmen der Ausbildung zusammenzuarbeiten. Angesprochen wurden Kooperationsmöglichkeiten in der dualen Berufsausbildung für mehrere Ausbildungsberufe mit abschließender Kammerprüfung und Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen von Betriebspraktika von Fachoberschülern mit dem Ziel einer allgemeinen Fachhochschulreife. Hierzu werden die Gespräche fortgesetzt.


zur Startseite