Sie sind hier: Region >

Chance auf Glasfasernetz: Die Gemeinde Lehre informiert



Helmstedt

Chance auf Glasfasernetz: Die Gemeinde Lehre informiert


Von links: Dieter Braetsch und Thomas Breer (Deutsche Glasfaser) mit Bürgermeister Andreas Busch und seinem Allgemeinen Vertreter Tobias Breske bei der symbolischen Übergabe eines Glasfaserkabels. Foto: Gemeinde Lehre
Von links: Dieter Braetsch und Thomas Breer (Deutsche Glasfaser) mit Bürgermeister Andreas Busch und seinem Allgemeinen Vertreter Tobias Breske bei der symbolischen Übergabe eines Glasfaserkabels. Foto: Gemeinde Lehre

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Borken/Lehre. Ob aktuelle Hollywood-Produktionen im Internet ansehen oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien - was jetzt in Lehre noch Zukunftsmusik sei, könne schon bald im Alltag angekommen sein. Denn in naher Zukunft können die Bürger in Lehre möglicherweise mit bis zu 1 Gbit/s durchs reine Glasfasernetz surfen, so die Gemeinde Lehre.



Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und die Gemeinde Lehre hätten den Ausbau eines Glasfasernetzes in definierten Ausbaugebieten im Gemeindegebiet beschlossen. Jetzt sei die Mithilfe der Bevölkerung gefragt. „Ich freue mich, dass wir mit dieser Kooperationsvereinbarung einen weiteren Schritt in Richtung digitaler Zukunft für unsere Ortschaften gemacht haben. Nun muss dieses Angebot auch angenommen werden“, sagt Bürgermeister Andreas Busch.

Am 16. März starte die sogenannte Nachfragebündelung. Dabei handele es sich um einen Aktionszeitraum, in dem jeder Haushalt, der einen Vertrag über ein Produkt bei Deutsche Glasfaser abschließe, einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung erhalte. Die Nachfragebündelung läuft bis zum 22. Juni. Wenn sich 40 Prozent aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes in Beienrode, Essehof, Essenrode, Flechtorf, Groß Brunsrode, Klein Brunsrode, Lehre und Wendhausen für einen Vertrag entscheiden, stehe dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege.


An folgenden Tagen finden Invormationsveranstaltungen statt:


Ortschaft Lehre: Dienstag, 19.03.2019, 19:00 Uhr, Börnekenhalle

Essenrode, Groß Brunsrode und Klein Brunsrode: Mittwoch, 20.03.2019, 19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Groß Brunsrode

Essehof und Wendhausen: Donnerstag, 21.03.2019, 19:00 Uhr, Restaurant „Zur schönen Aussicht“

Beienrode und Flechtorf: Montag, 25.03.2019, 19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf

Fragen sollen beantwortet werden


Projektleiter Thomas Breer stelle das Vorhaben Glasfaserausbau sowie das Unternehmen Deutsche Glasfaser vor. Auch gehe Breer auf Fragen der Notwendigkeit eines Glasfasernetzes sowie die buchbaren Produkte ein. Die Besucher hätten im Anschluss die Möglichkeit Fragen zu stellen. Neben Breer seien Beraterteams vor Ort, die ebenfalls gern Rede und Antwort stehen. Zudem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser von Tür zu Tür gehen und auf Wunsch gerne beraten. Alle Mitarbeiter könnten sich ausweisen und kommen der Aufforderung dazu auch selbstverständlich nach. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de/lehre verfügbar und direkt buchbar. Hier sind auch Details über den Stand der Nachfragebündelung sowie aktuelle Termine abrufbar.


zum Newsfeed