Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

CongressPark: 1,7 Millionen Euro für Parkhaus-Sanierung



Wolfsburg

CongressPark: 1,7 Millionen Euro für Parkhaus-Sanierung

von Eva Sorembik


1,7 Millionen Euro sollen in die Sanierung des Parkhauses Am CongressPark investiert werden. Symbolfoto: pixabay
1,7 Millionen Euro sollen in die Sanierung des Parkhauses Am CongressPark investiert werden. Symbolfoto: pixabay Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Mit rund 1,7 Millionen Euro sollen Umbau - und Sanierungsarbeiten des Parkhauses in der Heinrich-Heine-Straße zu Buche schlagen. Dies geht aus einer Beschlussvorlage der Stadt hervor, über die der Bauausschuss in seiner nächsten Sitzung am 25. Januar zu beraten hat.



Die Sanierung des in die Jahre gekommenen Parkhauses am CongressPark ist dringend notwendig, wie die Stadtverwaltung in der Beschlussvorlage darlegt. In den letzten zweiJahren seienin dem Parkhaus vermehrt Schäden an dort abgestellten Fahrzeugen aufgrund herabtropfender Flüssigkeiten aus den Betonzwischendecken aufgetreten. "Bedingt durch die fortschreitende Verschlechterung der Oberflächenbeschichtung einhergehend mit einem zunehmenden Angriff auf die allgemeine Bausubstanz ist hier umgehendes Handeln dringend geboten", beschreibt die Verwaltung den schnellen Handlungsbedarf.

Die erste vorrangig notwendige Maßnahme seihier die Sanierung der Ein- und Ausfahrtspindel im Bereich des 3. bis zum 4. Parkdeck. Diese sei für dieses Jahr vorgesehen. Allein hierfür schätzt die Stadt die Kosten auf eine Million Euro. Darüberhinaus seienSanierungsarbeiten an den Parkflächen sowie der Tragkonstruktion des Gebäudes einschließlich der Technischen Gebäudeausrüstung (Löschwasserversorgung, Leitungssystem inklusive Entwässerung sowie Elektro-Hauptversorgung) notwendig. Nach aktuellem Kenntnisstand bestehe derzeit zwar keine Bedenken zur Standfestigkeit des Gebäudes, jedoch seien bei weiterem Aufschub der notwendigen Arbeiten überproportionale Umfang- und Kostensteigerungen zu erwarten.

Darüber hinaus sollen nach Informationen der Verwaltung zusammen mit der Volkswagen AG Planungen und Konzepte für eine zukunftsorientierte Nutzung und Umgestaltung des zentral gelegenen Parkhauses gemäß #Wolfsburg Digital erarbeitet und zur weiteren Diskussion vorgestellt werden.


zur Startseite